Wissembourg RHEINPFALZ Plus Artikel Beim WM-Finale mit den französischen Nachbarn gehofft

Gute Stimmung trotz der Niederlage im Feuerwehrhaus.
Gute Stimmung trotz der Niederlage im Feuerwehrhaus.

Mitgefiebert, gebangt, gehofft und doch verloren: Am Ende hat es nicht gereicht für die französische Fußball-Nationalelf. Das spannende und denkwürdige Finale in der WM-Geschichte hat sich RHEINPFALZ-Mitarbeiter Kersten Beyer in Frankreich angeschaut.

Als mich die RHEINPFALZ fragte, ob ich für einen Bericht im Elsass Stimmen vor Ort vom Endspiel einfangen möchte, sagte ich erfreut zu. Ich liebe unsere Nachbarn, durfte ihre Begeisterung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uu;rmlf& dne uillF;s&zalbg oscnh ebi rnhremee ep;ldumLiealnrns&e ndu s;rgelgonzi& nrneTieru evli itrnemelbe. chelEtngii olwtel hci ins ;;loilbqduMqd&rblauo&ee roed nsi uooCd;ixqr&b ddOo&urq'l; in eurWimosbgs g.nehe In sineed diiapkneoeTsntrni wra chi ;refu&ulhrm mtaa.gmstS<

x