Kaiserslautern zur Sache: „Kein Spielraum beim Gas“

Was den Gaspreis angeht, sehen die Stadtwerke keine Möglichkeit, die Tarife zu senken. Das hat Stadtwerke-Vorstand Markus Vollmer betont. Die Preise für Gas und Fernwärme sind zum 1. Januar gleich geblieben, der Strompreis wurde leicht erhöht, wegen der gesetzlichen Umlagen, wie Vollmer ausführt. Die Forderung nach Senkung des Gaspreises aus den Reihen der CDU-Stadtratsfraktion lehnt Vollmer ab. Im vergangenen Jahr hätten die Stadtwerke höhere Kosten aufgefangen und nicht an die Kunden weitergegeben. Für eine Senkung des Gaspreises bestehe kein Spielraum, so der Vorstand. Vollmer erklärt weiter, das milde Wetter mache sich bei den Umsatzzahlen deutlich bemerkbar. Bis Ende November hätten die Stadtwerke noch halbwegs im Plan gelegen, im Dezember sei der Gasverbrauch der Kunden jedoch deutlich zurückgegangen. Die Umsätze seien gesunken, der warme Dezember habe deutliche Einbußen beschert. (dür)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x