Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Was mit 4,3 Millionen Euro für den Klimaschutz getan werden soll

Auf dem Gelände der Kläranlage soll für eine Million Euro ein Speicher für Klärgas gebaut werden.
Auf dem Gelände der Kläranlage soll für eine Million Euro ein Speicher für Klärgas gebaut werden.

Kaiserslautern erhält viel Geld vom Land, um die Infrastruktur an den Klimawandel anzupassen und CO2 einzusparen. Sportvereine, Schulen und Bürger profitieren. Angeschafft werden sollen LED-Leuchten, E-Fahrzeuge, Batteriespeicher und noch viel mehr.

Das Kommunale Investitionsprogramm Klimaschutz und Innovation (Kipki) ist ein 250-Millionen-Euro-Programm für mehr Klimaschutz und Klimaanpassung, das die Landesregierung aufgelegt hat. Jede Kommune

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;e&rtuamlhl rdnu 44 ouEr pro hnnoiniEwer nud rwe.ihnEon wetmsrenmniiUlit nraKit edrE harecbt ma gtFeira ned b&sdrhoclFe;erdeuim vroibe nud ltebo dei etaifllV der otkrP,eje die ni aeusalteiKrrsn tmi med ledG mtusegetz drween nllo.es eoq&uSd;ib lennap ewpsielsieisbe ualnhlmukg;z&mce;sa&ilrWn

x