Kaiserslautern Unbekannte durchwühlen Auto und schlagen und treten den Halter

Die Kripo bittet um Hinweise zu einem Vorfall am Dienstagabend in der Bismarckstraße.
Die Kripo bittet um Hinweise zu einem Vorfall am Dienstagabend in der Bismarckstraße.

Als ein 31-jähriger Fahrzeughalter am Dienstag gegen 22 Uhr in der Bismarckstraße an seinen Wagen kam, traute er seinen Augen kaum: Eine Person hing durch die eingeschlagene Scheibe seiner Fahrertür und durchwühlte das Fahrzeuginnere. Wie die Polizei mitteilt, machte er auf sich aufmerksam und wollte dann den Unbekannten aus seinem Auto ziehen, als ihm ein weiterer Täter unmittelbar ins Gesicht schlug. Die beiden mutmaßlichen Autoknacker schlugen und traten dann gemeinsam auf den 31-Jährigen ein, laut Polizei hörten die Schläge und Tritte auch dann nicht auf, als das Opfer zu Boden stürzte. Erst als es dem Mann gelang, wieder auf die Beine zu kommen, nahmen die beiden Unbekannten Reißaus. Zuvor trat einer der Männer jedoch gegen den Spiegel und die Fahrzeugtür des VW. Laut dem Geschädigten sind beide Personen zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß. Sie hätten beide braune Hautfarbe und schwarze Haare. Zur Tatzeit waren sie schwarz gekleidet. Einer der beiden trug eine glänzend schwarze Jacke. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0631 369-2620 bei der Kripo in Kaiserslautern zu melden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x