Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel TuS Dansenberg bestreitet Saisonabschluss beim abstiegsbedrohten TSV Neuhausen/Filder

Ein Szene aus dem Hinspiel gegen den TSV Neuhausen/Filder: Alexander Schulze (TuS Dansenberg) beim Wurf.  Foto: VIEW
Ein Szene aus dem Hinspiel gegen den TSV Neuhausen/Filder: Alexander Schulze (TuS Dansenberg) beim Wurf.

Im letzten Spiel des Jahres gastiert der TuS Dansenberg am Samstag (19 Uhr) beim vom Abstieg bedrohten TSV Neuhausen/Filder. Einen Sieg bei den Schwaben vorausgesetzt, könnte die Mannschaft von Interimstrainer Tim Beutler in der Dritten Handball-Bundesliga theoretisch noch den Sprung aufs Treppchen schaffen.

Platz sieben ist den Dansenbergern nicht mehr zu nehmen, die Qualifikation für den DHB-Pokal ist somit gesichert. Das selbst gesteckte Ziel wurde erreicht. Zweitliga-Absteiger HSG Konstanz steht bereits

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

seit rgeemuar tZei sla sireetM set.f aDs Taem omv oeBdeens tha end lBelfitanrbues etbsigA in ciurekdbdnrenee tAr dun Wiees irgkrotire dun hrket ni eid wZeeit ug-nBHabelsdalldina .ulm&urc;uzk Dotr iesth cshi imtfersgittli huca red TuS nneDes,garb red mit eeirn unr uaf eniewng iPisentono rmde;tnuealr&en

x