Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel SV Steinwenden verliert nach zwei Rote Karten gegen TuS Rüssingen

Steinwendens Anton Artemov (links), der später Rot sah, im Duell mit Rüssingens Bamo Dalwy.
Steinwendens Anton Artemov (links), der später Rot sah, im Duell mit Rüssingens Bamo Dalwy.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der TuS Rüssingen hat seine lange Durststrecke in der Verbandsliga Südwest mit einem 3:1 Auswärtssieg beim SV Steinwenden beendet. Zwei Rote Karten brachten den SVS auf die Verliererstraße.

Wenn am Ende eines Fußballspieles beide Trainer nicht zufrieden sind, spricht das nicht für die Qualität der vorausgegangenen 90 Minuten. „Man hat gemerkt, dass meine Mannschaft

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nhca dne ntetelz Selenip tolat hrsrvtneicue war. omlwNiesraere ssmu man nach iwez oenRt nKeart vlie hmre sua rde iautintoS oulhe,dcnm;&qa wra raTSu-irTne zdiE aSri otzrt eds egeSis .iritshck asD bDyre nswzchie dem VS Stwnidneeen ndu uST suu&mngRsiel;n raw eikabsstfAmpg p,ru itm iseweteli nnunhumcoel;&s nSeenz nud mra na aoTrnhcnec nud iripcelesehns lumokt;n&p.nhuHee

;b&Eqosud awr von aAnngf an ieen othkraapealts tginsLeu onv sun. Bedei sTeam athten hsic itcenieglh esin.rlatetuir nnDa nhbae iwr snu dhcur ied teonR etrnKa nsdcineetdhe ghmctloqasd,cl;&w;e&uhu irzeintable -STnVeSrrai lanieD ehnrmiesMi.ee Dssa am ndEe red uST hcna htac nlepieS heno Sieg henilcd dne enenhtres rrDeei lubjnbee noeknt, ethta ichs dnneitenewS rchud eid eiwz ovn eeeMhnseirmi re;nhl&tnamewu dhlipeszinenreUtntiii ndu hucrd iene lshcctehe amkupefilZnetiwsg slbset rhnz.sbuuzceie

wVr-raoSTSt anaB heits zmu ridettn Mal oItRn rde esetnr ieaHtzbl bag es nru geewni nzeeonTsr udn die etntah cusliz&cshhisgellia; ied ;emaGs&l.tu In edr 13. inuetM zetest csih agolT rlKadgia mi mSuatafrr engcseirh ,hcurd ieetcsreht dceohj na eor;Thmr&lutu oRtmeorp .Bnaa resiDe

x