Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel SV Steinwenden belohnt sich nicht für die starke Leistung

Daniel Meisenheimer.
Daniel Meisenheimer.

Trotz einer starken Leistung gegen den Tabellenzweiten Viktoria Herxheim bleibt der SV Steinwenden auch im dritten Spiel im neuen Jahr ohne Punkt. Die Südpfälzer siegten durch einen verwandelten Foulelfmeter mit 1:0.

Die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Meisenheimer ging gegen den Tabellenzweiten von Anfang an aggressiv in die Zweikämpfe. Es dauerte bis zur 26. Minute, ehe die Gäste durch Sascha Banspach erstmals

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

zu enrei &henca;elflmhguir nAokti mknae. oDhc eedis oAktni rwa dbe&hlrncmusau;er red faAtukt uz neire eSndreneeniwt .fivfsOeen noSithra oaiwTzma rep fp,oK adiDv fuHmol&;t imt emeni pferLu dnu coiN aprTp mti ieenm nausssszDihct tineetrhesc urn napk.p aD -ok&rTitrruoaehVtmli;u Bm&;ujrnlo zei

x