Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel SV Morlautern will die neue Rollenverteilung mit Selbstbewusstsein annehmen

Laufduell an der Linie: Felix Buerger vom SV Morlautern (links) und Marcel Stiefen Hofer vom FV Engers.
Laufduell an der Linie: Felix Buerger vom SV Morlautern (links) und Marcel Stiefen Hofer vom FV Engers.

Vor dem Gastspiel in Waldalgesheim zeigt sich Morlauterns Trainer Daniel Graf aufgrund der guten Form seiner Mannschaft optimistisch.

Der SV Morlautern hat am vergangenen Wochenende seine Heimaufgabe gegen den SV Engers in einem spektakulären Spiel (6:5) mit Bravour gelöst und belegt momentan den 11. Tabellenplatz in der Fußball

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

alrgbOie ahrn.RlanzSef-diaalP/ mA gtaa,msS 00.51 U,rh uum&;emssnl eid reelrauortM ebim zrDttnlettei red bTelae,l dme VS nAmielaan elsmldgaaW,hei rntte.nea rTniera Dineal rafG lwil dne ndeTr rde tnetlze eocWnh rottfzne.se

Ftas llea lpSiee ndsi gid;qbo&enWur bhena sua edn eznltte rdie eli

x