Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Spätes Traumtor lässt Morlautern in der Oberliga gegen Baumholder jubeln

Der Morlauterer Stürmer Marc Knapp (rechts) behauptet den Ball gegen Rene Wenz (links) und Niklas Baus vom VfR Baumholder.
Der Morlauterer Stürmer Marc Knapp (rechts) behauptet den Ball gegen Rene Wenz (links) und Niklas Baus vom VfR Baumholder.

Ende gut alles gut. So lässt sich aus Sicht des SV Morlautern die Fußball-Oberligapartie gegen den VfR Baumholder auf den Punkt bringen. Durch ein „Tor des Monats“ gewann der SVM auf den letzten Drücker mit 2:1 dieses Abstiegsduell, das fast so lief, wie es Sascha Hammann vorausgesagt hatte. Wobei sich der Spielertrainer der Gäste aber in einem entscheidenden Punkt irrte.

Er erwarte ein „körperbetontes Spiel“, in dem beide Mannschaften den Zuschauern keinen „fußballerischen Leckerbissen“ bieten würden, hatte Hammann

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

vor erd nBeugggen egstag. ndU re ltoesl mitda ecthr lne.tehab cihNt rgitcih gla er cjohed tmi esrine .eroviargrEbegshens iptepT er hocd uaf enine i-S0e:1g inesse Ta.sem sasD eedsi nehipPzgeuor isch nchit m;frllu&eueln &,wmdre;uul awr in erd 52. iunMet rak.l aD cetbarh aoriM eFsrort ide meHflie tmi 10:

x