Kaiserslautern „Sommerswing“ im Volkspark beginnt wieder

Kevin Alamba ist Sommerswing-Gast am 9. August.
Kevin Alamba ist Sommerswing-Gast am 9. August.

„So klingt der Sommer“: Unter diesem Motto finden in diesem Jahr wieder Franz Wosnitzas Sommerswing-Konzerte im Kaiserslauterer Volkspark statt. Von 5. Juli bis 23. August gibt es wieder jeden Mittwoch von 19 bis 22 Uhr Livemusik mit großen Stimmen, Blues, Soul, Reggae, Jazz und Pop.

„Handgemachte, hochwertige, spannende Musik“, verspricht Franz Wosnitza, „aus einer der größten Musikfamilien der Welt, dem Jazz“. Die Musik sei generationenübergreifend, mitreißend und emotional. „Wir wollen den Sommerswing nicht einsortieren in irgendwelche Schubladen, nein, er ist und bleibt ein besonderes Angebot für Freunde guter Musik“, sagt Wosnitza.

Zum Auftakt der Reihe spielt am Mittwoch, 5. Juli, der überregional bekannte Musiker Smitty mit seiner Blues-Band auf. Mit dabei beim Konzert ist die Sängerin Ty Le Blanc, die in El Paso, Texas, geboren wurde und afrikanisch-französische Wurzeln hat.

Am 12. Juli präsentiert die Kaiserslauterer Formation Acoustic Colour um den Bassisten Martin Müller bekannte Pop- und Latin-Perlen, aber auch Jazziges und weniger bekannte, aber wunderschöne Songs, die Tina Skolik auf ihre ganz eigene Art und Weise interpretiert.

Zum ersten Mal bei den Sommerswing-Konzerten ist die Uni Bigband Kaiserslautern mit im Boot. Diese mehrfach preisgekrönte Band ist seit Langem eine feste Größe in der überregionalen Bigband-Szene. Das hohe Niveau der Band spiegelt sich wider in einem umfassenden Repertoire, das sowohl anspruchsvolle Instrumentalstücke und raffiniert arrangierte Gesangsnummern der traditionellen Bigband-Literatur als auch Stücke zeitgenössischer Komponisten enthält. Die Leitung hat Pascal Koppenhöfer.

Beim Auftakt am 5. Juli dabei: Ty Le Blanc.
Beim Auftakt am 5. Juli dabei: Ty Le Blanc.

Der Lothringer Liedermacher Marcel Adam steht am 26. Juli mit seiner Egoisten-Band auf der Bühne. Zusammen mit Christian Di Fantauzzi (Akkordeon), Oliver Abt (Gitarre) und Yann Loup Adam (Gesang und Gitarre) präsentiert Adam viele seiner Klassiker, aber auch neue Lieder aus seinem aktuellen „Egoist“-Programm.

Blues vom Feinsten bietet der Lautrer Mundharmonika-Virtuose Albert Koch am 2. August. Mit dabei sind Wolfgang „Blues-Wolf“ Schuster und Norbert Roschauer.

Eine mitreißende Show erwartet die Besucher am 9. August mit Kevin Alamba and The Dynamix. Seit mehr als 15 Jahren begeistert diese Band im südwestdeutschen Raum ihr Publikum mit einer explosiven Mischung aus Afro, Reggae, Salsa, Merengue und Soul. In ihren Eigenkompositionen verbindet die siebenköpfige Band um den nigerianischen Frontmann verschiedenste Einflüsse zu einem dynamischen Mix aus afrikanischen und karibischen Rhythmen. „Super Feeling“ pur.

Internationale Hits und Grooves präsentiert Kurt Landrys Band „No Matter What“ am 16. August.

Den Abschluss der Konzert-Reihe bildet am 23. August schließlich das Lichterfest mit einem kleinen Mundartfestival. Es spielen die Unnerhaus Jazzband und Freunde.

Zum ersten Mal spielt die Uni Bigband beim Sommerswing.
Zum ersten Mal spielt die Uni Bigband beim Sommerswing.

Die Kosten für den Besuch der Konzerte betragen jeweils drei Euro. Für die weitere Finanzierung der Bands wird eine „Sommerjazz-Kollekte“ abgehalten. „Diese Spenden gehen in vollem Umfang zugunsten des Musikprogramms und helfen Aufwände und Fahrtkosten zu decken“, versichert Organisator Franz Wosnitza. „Ohne unsere Sponsoren aber wäre die Veranstaltungsreihe nicht durchführbar.“

Organisiert die Reihe: Franz Wosnitza.
Organisiert die Reihe: Franz Wosnitza.
Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x