Kegeln Schwierige Ausgangslage für Mehlinger Kegler

Gerald Drescher vom SKC Mehlingen (rechts). Neben ihm Stefan Schwan (SKG Bad Soden-Salmünster).
Gerald Drescher vom SKC Mehlingen (rechts). Neben ihm Stefan Schwan (SKG Bad Soden-Salmünster).

Hohe Ergebnisse sind beim Duell SKC Mehlingen – PSV Franken Neustadt am Samstag, 14 Uhr, in der Mehlinger Keglerstubb zu erwarten.

Durch die vielen Rückkehrer vor der Saison 2021/22 in den Deutschen Keglerbund Classic mussten die Ligen bei der Deutschen Classic-Kegler-Union neu formiert werden. Das führte dazu, dass die Bundesliga mit sechs Neulingen aufgefüllt wurde. Davon haben sich bereits im November coronabedingt die thüringischen Vereine SV Geraberg und SV Pößneck vom Spielbetrieb abgemeldet. In dem nun auf acht Mannschaften geschrumpften Teilnehmerfeld ist vier Spieltage vor Ende der Saison die Titelfrage weiter offen. Aktueller Spitzenreiter ist PSV Franken Neustadt (10 Spiele/16:4), der mit als Titelfavorit gehandelt wird und vor der SKG Bad Soden Salmünster (11 Spiele/16:6) liegt. Bedingt durch diese Ausgangslage hat das Nachholspiel für die Puppenstädter einen hohen Stellenwert.

Franken favorisiert

Nach der Heimpleite im Hinspiel gegen die Mehlinger sind die seit dem siebten Spieltag unbesiegten Oberfranken favorisiert. Der im neuen Jahr noch ungeschlagene Gastgeber dagegen will seine positive Serie fortsetzen, auch wenn alle im Team wissen, dass das sehr schwierig wird. Mit Thomas Müller, Dietmar Gäbelein und Michael Moosburger haben die Gäste drei Spieler in ihren Reihen mit einem Auswärtsschnitt über 950 Kegel.

Pressewart Wolfgang Heß geht davon aus, dass die Mehlinger im Hinspiel unterschätzt wurden. „Das wird den Neustadtern nicht nochmal passieren“, sagt er. „Trotzdem müssen wir uns mit dem Heimvorteil im Rücken nicht verstecken und wollen das Spiel so lange wie möglich offenhalten. Für mich wird am Ende die Tagesform den Ausschlag geben, da hoffe ich natürlich auf uns.“ Positiv ist, dass nach einigen Ausfällen in den letzten Wochen wahrscheinlich wieder alle Spieler an Bord sind.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x