Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Problemen bei Schulbuch-Ausleihe: Thalia macht es nicht mehr

An der Schulbuchausleihe nehmen über 6000 Schüler teil.
An der Schulbuchausleihe nehmen über 6000 Schüler teil.

Die Stadt Kaiserslautern hat dreieinhalb Monate vor dem Start der Sommerferien ein Riesenproblem: Sie muss sich einen neuen Dienstleister suchen, der die Schulbuchausleihe abwickelt.

Im vergangenen Jahr hatte es Probleme bei der Schulbuchausleihe gegeben, nachdem die Stadt das Geschäft nach einer europaweiten Ausschreibung statt an lokale Buchhandlungen an Händler aus Schwäbisch-Gmünd, Hamburg, Zschopau, Werl und Braunschweig vergeben hatte.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Dei c;le&ruhnlhmBaud vro tOr rawne rksuise,atn lTaahi taeht nchedno las eDnrtlieetssi tn,ifreug aetth ied &;uBuhrmlec irevnsernaiti,t aetpkcvr nud na die hclnuSe ea.sfuhargne itmDa ist ejttz cuh.Ssls pSetineah ocrEh,inh litFeiieiarnll nvo lihaaT ni Ksuaseairnlr,et ;aeetblimutgst& mi lmes&hp;ac

x