Kaiserslautern Nächster Kunst-Act auf dem Hauptfriedhof mit Pauline Ngoc und Martin Preiser

Bei der Grablicht-Installation (Foto) ist der Treffpunkt für den nächsten Kunst-Act.
Bei der Grablicht-Installation (Foto) ist der Treffpunkt für den nächsten Kunst-Act.

Für Thomas Brenner ist der Friedhof weitaus mehr als ein Ort von Tod und Trauer. Mit seinem Kunstprojekt Friedhof 2.0/3.0 will der Kaiserslauterer Fotograf diesem Raum mehr Bedeutung geben. Dazu gehören auch Kunst-Acts. An der elften Auflage sind Sängerin Pauline Ngoc und Pianist Martin Preiser beteiligt.

„Der Friedhof ist nicht nur ein Platz für Grabstätten“, sagt Thomas Brenner. Dort seien Spaziergänger, Jogger oder Berufstätige, die ihre Mittagspause verbringen, unterwegs. „Er ist ein Raum, der im Leben integriert ist.“ Das will er mit seiner Kunstaktion deutlich machen.

Eine ganz eigene Atmosphäre

Die Idee für die Kunst-Acts ist bei der Vernissage im November aufgrund der großen Resonanz und auf Anregung der Besucher entstanden. Seit Januar wird sie fortgeführt. Dabei waren bereits unter anderem die Schauspieler Hannelore Bähr, Rainer Furch und Madeleine Giese oder auch die Musiker und Sänger Sabrina Roth, Albert Koch und Hartmut Engelhardt. Als spannend und faszinierend beschreibt Brenner, dass nicht nur eine Art Stammpublikum anwesend sei, sondern, dass auch zufällig Vorbeikommende sich dazu gesellen und man im Anschluss ins Gespräch komme. Bei den Kunst-Acts sei es auch schon zu berührenden Gänsehautmomenten gekommen. „Auf dem Friedhof herrscht eine ganz eigene Atmosphäre, ganz anders als auf einem Stadtfest“, hält Brenner fest.

Für die kommende Auflage, die circa 45 Minuten dauert, sind Chanson-Sängerin Pauline Ngoc und Pianist Martin Preiser unter dem Titel „Chansons“ angekündigt. „Die Musiker haben die künstlerische Freiheit, ihr Programm selbst festzulegen. Ich sorge nur für den Rahmen mit Bänken und Getränken“, erzählt Brenner, der diese Aktionen bis in den Herbst weiterführen will. Die nächsten Termine sind bereits geplant.

Termin

Act 11 im Rahmen des Kunstprojekts von Thomas Brenner am Sonntag, 18. Juni, 16 Uhr, auf dem Hauptfriedhof Kaiserslautern; Treffpunkt ist der Friedensbrunnen an der Grablicht-Installation; https://friedhof2.letzte-inszenierung.de/#/Start.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x