Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Lord of the Lost: Düster und philosophisch

 Lord of the Lost, Sänger und Frontmann Chris Harms.
Lord of the Lost, Sänger und Frontmann Chris Harms.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Nie war die Karnevalszeit so düster. Wegen der Band The Lord of the Lost, die am Freitag ins Kasino kam. Es war der Kontrast zur kostümierten Fastnachtsmeute.

Das Datum für diesen Gig war schon gewagt: Der 11.11.22! Ein Schnapszahl-Startschuss für die Karnevalssaison voller bunter Kostüme, Bier und Büttenreden! Da hatte man ja fast schon Angst,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dass edi Kmgrmaan nieem an sdmeei bdenA nie lhaskcssi slfu&mhrci;hoel mrevahalKscnelrskna t.sevrier berA itsnch ad. Im tnglei.eGe tiM felr;muloi&mchh lKanrvae tha edi rchzaews gmanAfhuuc erd Ldor of eht orkkseaDrotrL-c scthin uz nu.t sE tis limevrhe enie sinesluneentLlbge rlfμu amgrdrB;&lunnued sriCh sHrma d;hns&a las erd nintteuerumst rLdo a&ndsh; iest 15 .Jarehn

7200 aht amHrs sine eumr;ceshlknsliust& E-eA,ogtrl edn e&obrHnru;dq rde ;rerquVele&onl,odn zmu ebLen eretckw. 2090 dwreu enei nadB r.adusa eieerWt 13 eJahr nud ehzn lebnA etp&uras;lm thezi vile onch emimr der iseGt dre onlenerVre um dei sslab ecmnisntkgeh citeGsher edr letdna,mergiidB audewh&l;rmn ide Zhla erd ahnrg;&emlnuA nffaoebr esittg mniumzt.

Deir Sedtnun csqnitInb&erohuFi;sd i;z&eiwlgs ,thicn nwan irw das eetztl aMl iehr anwer. rAbe es wra chon ine os lvol ewi q&hetulu;oed, tkmebree edr Lo.rd nI iZente el&hzra;um vtmelcfrkuTkeie;au& awr se hciwrlki nei ;noehsucmlr& lk,Aicbn sad sniaKo bnoe nud neunt erovll sMnneehc zu .nhese dUn mti ned bnieed egneeervtandnrw dnsBa lubhcttNa und aSeclrt Donr henab hisc eid buegraHrm ewzi

x