Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Kulturamts-Chef zieht positive Bilanz der Langen Nacht der Kultur

Heimspiel für Schlagzeuger Tobias Urbanczyk in der Fruchthalle.
Heimspiel für Schlagzeuger Tobias Urbanczyk in der Fruchthalle.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die 21. Lange Nacht der Kultur in Kaiserslautern ist vorbei. Sie brachte weitaus mehr Menschen auf die Beine als in den vergangenen Jahren. Denn es gab wahnsinnig viel zu sehen und zu erleben. Kulturamtschef Christoph Dammann zieht eine sehr zufriedene Bilanz.

Vom frühen Samstagabend bis in die späte Nacht − und bei herrlichem Wetter dazu − strömten die Besucher mit dem blauen Programmheft in Händen durch die Straßen. Sie suchten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ennie ltluuelenkr utupeHlknmho;& canh dme rednena fua. Im es;up&rlhGcma itm -itNEMtearILeiAZHFPrRb tearlW alkF zgo dre troDkrei sde esml;tacnduish&t ufrlaeKtretsru getsren eein eetsr nlzaiB edr Vurat,neaglstn eid eiretbs etis 21 rJehna mzu lsoheecnmmri Lrtaueer anrgtPmrgobmoea .

Herr mnaDanm, eiw neagl reawn eiS ni der nLnega cahtN fua edn ?ineenB naHeb Sie am gtnSona utg ehNs?lnaacfeghc der eaLnng haNtc heslcfa ihc eimmr drnbeseso tu.g cIh lbeibe rcuuh&litn;aml bis uzm ionzeillffe deEn dnu wra lesmdia os eeggn irde Urh gnmrseo mi t.teB

Its lales zu ierhr eiZedtrfhuien a?Sufongeel itew cih se mobietekmnm ah,be bni hic tim med elfVuar sher uzfer.dine iMen aeTm tah sda ollt tm.cehga Aelnil ads Prmaogmr in red aclthFuhler sti aj nchos ein g&;szseriglo veFl.atis hAuc shehcnitc sit se estst rehs vu.horllpacssn

bGa es eni mbstteimse inrMzhaeencek ;m&rluuf die Lenag sacat?NhD znikhraeMnece ndlibe rcehis ied fielaVlt eeicehhisrlucntrd Ksntncniutuherg nud ide rseh getu mabeeZnuaimrst red gr&sno;ielzg tlrtiiegecnuunuhKnr wei tfeataP,ezlrh aPfegrzlalie udn rclthheuFla imt dre iefnre Seenz iwe Sukrau, oaSnl d,mStich n-Knioon,iU mur

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x