Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Kaiserslautern: Schillerplatz-Geschichte und Geschichtchen

„Nach einer Bürgerversammlung im Jahr 1896 wegen des „heruntergekommenen Schillerplatzes“ hat die Stadt um 1900 den Platz gepfla
»Nach einer Bürgerversammlung im Jahr 1896 wegen des «heruntergekommenen Schillerplatzes» hat die Stadt um 1900 den Platz gepflastert. Das Postkartenfoto von dem gepflasterten Platz wurde 1925 aufgenommen.« Repro: Westenburger

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Schillerplatz ist eine kokette Persönlichkeit unter den 16 Kaiserslauterer Plätzen. Er hat sich im 19. Jahrhundert durch die Randbebauung des sumpfigen Geländes selbst geschaffen. Seit fast zweihundert Jahren fordert er von der Stadt immer wieder ein neues Outfit. Jetzt versteckt er sich hinter einem Bilderzaun und erfindet sich neu. Ein Zaun ist dem Schillerplatz nichts Unbekanntes. Hinsichtlich der Umgestaltungen und Nutzungen wird jetzt das Dutzend voll.

Offiziell erhält der Platz seinen Namen 1859 anlässlich des 100. Todestages von Friedrich Schiller. Die Stadt veranstaltet ein Volksfest auf dem „Platz vor der Fruchthalle“ und gibt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hmi edn nNema lcS.trlhzaiple ulrm&;uF edn da;olP&tzbuq orv der coll&teurFdhau;lhq tferwna edr rarLueet Zehclinereehr ledupLo retbies 8514 innee m&bent;nqdmuunlaooe unBnenr tim mneie u&idOolelcqehks-nlSblrei; sua s.pGi Dsa Angemranret euwdr 8515 tw.ienegehi Bunnnre dun riSpcihlGl-se mmvekneor codejh im eLfau erd erhaJ.

Der tatdaSrt eiiechbz&l;tlgss ma 1.1 ipArl 168,0 nenie stecaesrhni neunBrn zu .nabeu saD okePtjr t&l;almflu sua gdneelmaGl nis Ws.ersa eiD attdS uctckmlmhs&u; end lPtza ocejdh itm mBu;e&amu,nl die hncso canh egenwin aeJnrh von euqndedrai&egor;bnn hrneSwgoat dre dqouane&ru;lB hugaemenfr n,erewd reetcibth red gr.teaSaietdzn sbuLabuen seahcgln rhiSllec 1681 die pisnaseG nud dei nhreO a.b iDe Stdta uambtu nnda dsa manDekl mit imnee Ln.aazetnut

8651 ;utm&helalr der zlPta sieen t&nm;leeuudggil DorFrme tlzPa ml&h;rtlaeu 8165 enies ;qieumgt&dulogenu;d&bl hcsrudqetiaa dmo,ql;F&oru steth mi adteangzerSt.i isB adnih usmtsafe er die mtegaes eWsettsei red 4813 erebtnau ut.hFrcalleh sDa melnaDk itm dme zLetanntua stnda twae otrd, wo 9031 sad 2r3e kelaDmn rechteitr

x