Kulturzentrum Kammgarn RHEINPFALZ Plus Artikel Kabarettist Reiner Kröhnert über sein Programm „Er“

Reiner Kröhnert als Friedrich Merz, der seinen Kontrahenten beim TV-Kanzlerduell mit einem Pusten zu Fall bringen würde.
Reiner Kröhnert als Friedrich Merz, der seinen Kontrahenten beim TV-Kanzlerduell mit einem Pusten zu Fall bringen würde.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Dass Olaf Scholz als „Betriebsunfall im Kanzleramt“ installiert wurde, lässt dem Kabarettisten Reiner Kröhnert die Haare zu Berge stehen. Er gehört zum politischen Kabarett wie der Bundestag zu Berlin und steht seit 45 Jahren auf Kleinkunstbühnen – demnächst in Kaiserslautern. Im Gespräch mit Wolfgang Scheidt verrät der Wahl-Bedesbacher, welcher Politiker die besten Steilvorlagen für Parodien bietet.

In Ihrem aktuellen Programm kürt sich Friedrich Merz selbst zum größten Kanzler aller Zeiten. Stößt er mit seinen fast zwei Metern Körpergröße den fast 30 Zentimeter kleineren Olaf Scholz vom Thron?
Das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

oheplsitic cwghwcrhteieS hiricdrFe Mrze biemt;ng&tulo egnge dsa eletgFeihnigwc Olfa clSzho keenni hPu,cn um ihn omv onrhT zu ngelt;&szsio. dlhgceiiL nei lhetecis enustP umwe&durl; ebmi d;lVlluozdnTrKueoda-&qu;&qebl im itnsedhceeednn tonMme ugn&,e;uegnml um den lkeeinn aOfl uz lFla uz ng.rinbe

eDi leuAergimgrenp wtk,acle edi DAf u&trc;mkul retwei seht:cr la&t;lumH fOla &oqlzcSso;hru uWntbreisgnckieftaah ibs uzr swaeguhtlndsBa 5022 dhur?c lOfa zchloS ndu sien ttnaabsnifrguceWkehi hat aj in edn ereegnnngva iwze naehrJ fau mde ieonlcptsih tkarPte eeigin rcWkale le.rtbe Die fDA enienhgg tcshnei icsh fau dre hteercn huts;eeienuBnml& lrbeiatet uz n,bhea dun dei geilgprmeAuren acstervk mimre herm ni ien fgtmera.fUei bO die erueignRg ibs urz esBntasguhwadl 2520 ,dllthuu;rcha&m gwae cih zu nieble.fezw elhitecilV tkomm es aj zu reine hinsMcug sua ltiocisepmh deMlroam dun eeinr lu.eKmm;d&ooi rWi kmluo;&ennn nus ufa eni zagn zge&l;igossr fatneuaehsWgetihrrc erf!nue

lsA lioopisnrelotpe rtbaeasittK d;sh&na urmaw ltefh haraS hWtnnakecge mi ?senEbmel nUd aeruwl&;m es chint l,cedevkrno imene jro&lB;mun ;olHum&

x