fussball RHEINPFALZ Plus Artikel FCK II empfängt den Tabellenzweiten FC „Blau Weiß“ Karbach

Jubeln wollen die Spieler der U21 des 1. FCK am Samstag gegen Karbach. So wie hier beim Sieg über den SV Engers zum Saisonauftak
Jubeln wollen die Spieler der U21 des 1. FCK am Samstag gegen Karbach. So wie hier beim Sieg über den SV Engers zum Saisonauftakt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Am siebten Spieltag der Oberliga trifft die U21 des 1. FC Kaiserslautern auf einen Gegner aus dem oberen Tabellenbereich. Das Team von Trainer Peter Tretter empfängt am Samstag (15.30 Uhr) den Ligazweiten FC „Blau-Weiß“ Karbach. Der Gast kommt mit der Empfehlung von drei Siegen in Folge. Aber auch die U21 hat zuletzt gepunktet.

Bei 3:0-Sieg über den TSV Emmelshausen am vergangenen Wochenende bekam das Team von Coach Tretter Verstärkung aus dem Profikader des 1. FC Kaiserslautern.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

bO sad ahuc engge Kchaarb edr llFa neis ,diwr tennok eerTtrt am stDgnnaeor ohcn hctin aengs. so;bdqD&ua riwd hcis estr srikzgtriuf &q;lth,cioseendndeu os rteet.rT iMt nedsei Ugeeniwhisnest ssmu re lekkaormmn als aeTrnri der U2.1 saD arw ihm cuah bussetw, sal re hisc hcss,oetnls ide gcNalhoef nov eOirvl hucS&l;feamr tzent,nuera der ichs nnu agzn eiensn efngaubA ibe end ifPors der onteR Teelfu e.wdtim

gmeaTites turel&mreorugdFf; Petre Trettre its se ma stmaagS die erivte riiaeetrgbalpO dre 12U terun rseeni .eeRig nSie iEsdnatn relifve hntci hasc,luzmm&swg;uelin;g& vreolr hocd isen emTa edi iiHampteer eeggn edn SV nhseeomnGi tmi 01:. ncahaD oftegl nei :33 ebi saaHis genBin nud lzteztu dre &s;sormfletwAulgrua geeng nm.emualsEesh Es etgh alos m&uastuarw,lf; udn sda hticn urn iheg.nicescerhnbts ;iDqedubo& hnactfsaMn ath hcsi wtt,&dlqneeuio;klc gast trTtere dnu detnk ideba rvo emlal na dne oom.ildqqes;dtug&bu;aTe& Dne tvmreessi e,r als er die nantfMcsah nmea;u.brmul&h Dssa re ni red zreknu eZti asl Trenari red 1U2 in deisre guinRcth cnhos steaw eebgwen neno,kt mcaht mih utM lur;fu&m eid komndeemn naeg.fubA &qbJreedou;d ilree

x