Bruchmühlbach-Miesau RHEINPFALZ Plus Artikel Ensemble „Naschuwa“ in Miesau: Zwischen Nachdenklichkeit und Fröhlichkeit

Das Quartett (von links): Rainer Ortner (Akkordeon), Matthias Helms (Gesang und Violine), Thomas Damm (Gitarre) und Thore Benz (
Das Quartett (von links): Rainer Ortner (Akkordeon), Matthias Helms (Gesang und Violine), Thomas Damm (Gitarre) und Thore Benz (Bass).

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

„Schpilt a frejlachs – Spielt eine fröhliche Melodie!“ – so hieß das Motto des Ensembles „Naschuwa“, das am Sonntag auf Einladung des Orgelbauvereins Miesau und von „Musik im Kreis“ in der gut besuchten evangelischen Kirche Miesau auftrat. Mit Klezmer, jiddischer und hebräischer Musik verstand es das Quartett zu begeistern.

Ausgerechnet in Deutschland fühlen sich die Juden nicht mehr sicher. Seit dem Hamas-Massaker am 7. Oktober häufen sich antisemitische Demonstrationen in Deutschland.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aD raw se el,tdnohwu niee hnldhickaenc mtsmniede nud zhulgice hrmfho;luic&el kmuehlcaiiss eReis ni cesmlu;&dujhi lteWen zu e.lenrbe eiD eApplle des eartstQut enegg tnm,ieuisistmAs Recastsshikldrimua ndu mdFrfeieltneecndhkii eeientnvrd knennurg.neA

itM emd ieidtenltlnoar d;b&qouA ahtcN ni ndaeG l&;Eu,qdenod dsa ovn erd ofgnnufH uaf nde raGnet enEd ze;rhullm,a&t siemmtt dsa etuQtrat afu asd uelghbLnulse&emf; erd letW sed -sto nud ectulliuepme&nat;mhrois sehScltt in.e ggaeenD u;&llhmzta Auoq;dibb& ;lGqied&tunso oanSlge( ud ensugd tsib) ruz deshdjniic stangUktenihlsrumu easiAm.kr semlH seirew hcis debia asl cahs- und priacruneghskd ode,trorMa rde uzr eFeurd red r&Zoluuhmr;e edi etTex tmi reflthaeb stkieG nud imkMi evtlrdeiectu.h rDe Perarrf receahrbtv ewzi urdhSetiajne in urmleJaes ndu kentn und rcseretbhh dei hijidsecd nud mh;esbher&lcaiu caSrphe ewiso hrei Muuikltkrus t.erfekp Ntich r,nu ssda re imt suiarskmceilh ngieitifFu;lehl&kum und elmnroaieot hieetDkirt ngas, re tehbsrceehr uhac tpeyinhsc bs;qKuhuqdt&r&od;leol oerd zelhccSuhr udn eb,;duydrlohqul&De&dqo;k iene trA rlul;i&rTled.qo

nAtuscte

x