Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Das Pfalztheater hat seine Reihe „Blaue Stunde“ wiederbelebt

Las aus den Memoiren von Edith Piaf und Marlene Dietrich, die sich gegenseitig schätzten: Andreas Bronkalla.
Las aus den Memoiren von Edith Piaf und Marlene Dietrich, die sich gegenseitig schätzten: Andreas Bronkalla.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die beliebte „Blaue Stunde“-Reihe des Pfalztheaters läuft wieder. Nach längerer Pause und an neuem Ort ging am Freitagabend die erste Ausgabe der wiederbelebten Veranstaltungsserie über die frisch eingerichtete kleine Bühne im Foyer des Hauses.

Sowohl durch das spannende Thema – es ging passend zur nächsten Premiere um die beiden unvergessenen Diven Edith Piaf und Marlene Dietrich – als auch den gekonnten Vortrag

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

vno mraahedgtfuCr edanArs lBoalkarn nu;uleptf&km dre ebdAn tlansoh an ied Q;&uitmalnelaut ndu lEfoger &uleuemhrrf;r ;rbuqlue&aodB ;Sunu&ndtdeolq na.

rZu nreirg:Ennu orV rhaJnneehtz als heirasritlrce ltushoupnngrEk ml;ur&uf retssteges cmnaeurouleWi;ek&-dnhfEn cegadht, ivraetncea die eurszt im hc(no leatn) altheeazrft,P lam&e;rtsup in erd nskkVablo und tztlzue in enssed ihtnc wtie dvaon ernnettfne oaKsni eleadegstien rFhieieetsagr zu imene uⅈdegs,nmganelnet von lenive genr nud gmilru&;z;mlesgailge& tnegznteu pFutkinx mi el.aendKr

bAskcliu auf ads tcm;Slu&uk aqbSup&otd;z und ueEdA&chlglu;noq elibb es cinht rnu ieb rde iDvese Tdeub;herleoue&tqta nslee sua ehirr uenoumd&sgieiqrlub.Lte;l;l&kl sE akm iLaesreisrhtc und frntvmiIsoea uz eultaenlk wnun&rmkeh;enBlue oedr ns;&ahd hacu ni bKnmonoatii ans&hd; smtsnleterUaha asu mde dtnIsnrseefseel rde dktrennMweii zu.ad Da gba se dnna conhs lam ,naTz D-euarabirebungetnZ udn wSosh.Khc-o

Zmu onv eienVl nfetoehrf rueaNtts edr deoqna&bl;Buu qnSd&;leouutd so( ennbnat hcan edr leohslcenmcahin itZe red lnmemDrmuug&a;) httea c

x