Diagnose Demenz RHEINPFALZ Plus Artikel Alzheimer-Koffer: Die Krankheit sichtbar machen

Haben an der RPTU einen Alzheimer-Koffer entwickelt, der in mehreren Bundesländern im Einsatz ist (von links): Christoph Thyssen
Haben an der RPTU einen Alzheimer-Koffer entwickelt, der in mehreren Bundesländern im Einsatz ist (von links): Christoph Thyssen, Professor im Fachbereich Fachdidaktik Biologie, Stefan Kins, Professor im Fachbereich Biologie und Esther Sternheim, Oberstudienrätin am Reichswald-Gymnasium in Ramstein-Miesenbach.

Forscher der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität haben einen Alzheimer-Koffer für Schulen entwickelt. Er enthält Unterrichtsmaterial, das Schülerinnen und Schülern die Krankheit vor Augen führt, unter anderem mit 3D-Drucken von menschlichen Gehirnen. Sie zeigen anschaulich, wie die Erkrankung das Organ verändert.

„Das Thema Demenz beschäftigt viele Menschen, auch Kinder und Jugendliche sind betroffen, deren Großeltern daran erkrankt sind“, sagt Esther Sternheim, Oberstudienrätin

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

am lRhasimncwmasGyd-iue mceaeetsnM-basnihRi dun Beartnier ;fm&rulu ttelgseriuciUckrntnnwh ma snalu;mdeocgi&hPag Lutsintsdaenti in Sepy.re ieS ath schi mamsniege mti Lrheednen rde ;hfn-nhcizeinamledllspa&uR seehcchTnni leUa&i;tnmiursvt TPUR dmiat ,asesftb sad nWesis &lbem;uru ide rkEnganukr

x