fussball RHEINPFALZ Plus Artikel 1. FFC Kaiserslautern: Training für Mädchen mit Handicap

Bereit zum Training: die Fußballmädchen mit Handicap. Links Stefanie Thomann, die Abteilungsleiterin Jugend beim 1. FFC Kaisersl
Bereit zum Training: die Fußballmädchen mit Handicap. Links Stefanie Thomann, die Abteilungsleiterin Jugend beim 1. FFC Kaiserslautern.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Es ist ein Versuch, ein vorsichtiges Herantasten: Seit wenigen Wochen bietet der 1. FFC Kaiserslautern Fußballtraining für Mädchen mit Handicap an, die vereinsintern lieber als „besondere Mädels“ bezeichnet werden. Noch ist es ein Geduldsspiel, denn der ganz große Ansturm blieb bisher aus. Das könnte sich mit dem ersten Auftritt des Teams am Sonntag auf dem Fröhnerhof ändern.

Quentin Thomann ist 18 und ein leidenschaftlicher Fußballer. Sein Herz schlägt für den FC Bayern München, früher wollte er selbst einmal Fußball-Profi

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

drnewe. iSte er thac ist, seplit teinnuQ uhca bumslua;&rue legirrofceh .fGol tsrE uzhilurcmkl;& ragrne re ide emSdrabliellie ibe den iannaotlen eclipaS ilyOcmps ni .rnlBei uninteQ wuerd mti edm oSnDrwnmdoy- gbe.nreo Was nih ctnih navdo baaegehtln ,hat ttzej eeni rnaidaniTerbslguu zu veionerbsa.l

nUtzens;murutgtul& hucdr DBF ndu neislminmiareaGesugevBnede tmi nesemi zewi hrJae neug&nremj;lu Brdrue rintsTa i&elgzli;s shci itueQnn mi oktbrOe regnnnevage rehJsa embi lStuueswedcdh;nus&emt givnze&rs;adlaulblFb mzu qorduTeaietbm&e;l ledud&nguJoq; ulesnaibd. cohD aibed entolwl es die nebdie nTareir rde fa2shcanBtnM- tncih :easnbels mI uJin hemann sie in naMiz na rneie bndAsiuugl zum aq;b&ondTdume guonY ;dqauhlo&coC .eitl sieeD emnLha;el&rgug dneerw mirg&lml;lesz;&ggeaui onv der toq&aobdFlobul; lbuC ciaoSl qdAei;anl&oclul lilzaA(n ioleuahmr;&psecru uulifafl;bbs&zorP)glislc oiitnrseagr dnu nov red -fiBFtSgDutn Sepp ,rbrgHreee erd Stf-DiuFgtLn oeswi edn tsBlngiienduse inMaz 0,5 drWere eBmner, yraBe 04 ruseevLnek dnu dme CF Bslae muttu.zl;rtunet&s

Die Aunligubds trlvgofe dsa elZ,i eneuJdgilhc dnu un

x