Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Ärztemangel, Bürokratie, hohe Kosten: Wo Augenarzt Markus Schwarz Bedarf sieht

Der Fachkräftemangel beschäftigt die Augenärzte. Vor allem für Stellen auf dem Land gibt es kaum Bewerber.
Der Fachkräftemangel beschäftigt die Augenärzte. Vor allem für Stellen auf dem Land gibt es kaum Bewerber.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Lieferengpässe bei Medikamenten, geringe Entlohnung für die Behandlung von Kassenpatienten und fehlende Ärzte: Das sind einige der Schwierigkeiten, mit denen niedergelassene Mediziner kämpfen. Markus Schwarz ist einer von drei Gesellschaftern des Augenzentrums Westpfalz mit fünf Standorten. Die Politik sieht er vor allem beim Fachkräftemangel gefordert.

Markus Schwarz ist seit 1989 niedergelassener Augenarzt, seit fast 15 Jahren führen Heiko Lägel, Steffen Heinen und er das Augenzentrum Westpfalz. Etwa 25.000 Patienten, schätzt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

er, btelnehda er tim neeisn Klogneel rop hraJ sn&hd;a &er;lumub elal endStorta egi.whn Dei als Mcsizesdhiine srnuzsrnrVmgeetgou ()ZMV sgeoairtnrie rxsiPa tsi neben mde ttsuzpHia in lKrruteseaains in tnlu,Lshad nmaeRts,i Keslu ndu l;tnmuaG&utdrs everrnt.te &iobDdq;ue isrxaP in laimc&lh-we;euGnnulrM mnstsue wri ieredl nqudl&zouea,;mch mktmo rSazwhc hlenslc afu eneis rde Kelerbmrpone uz e.ecsrphn :Denn quorbd&W;i fiednn ecfhnia eenki e.ruaAqml&tzno;ldugue;& sDa esi eagder im dhe;namnlli&lcu maRu ine eP.lmbor &;odbuahqcN luKse liwl enmadni vno edn to&;rdu;eAz&nllm,uq stag .re nVo dre lPktoii etslmnsumu&; nzlifaniele Azerine ;uulrm&f u&Amez;tlr sffeaegnhc dnw,ere die hcsi fau dme andL lsneinrsadee nud rdto aire,kezpirtn etdnfi Shzw.car

chAu dei u&elesir;dumBsfn der nleslengAtte eedr;ve&altnnrmu hc.is itSe eriineg Zeti eiebt re asl ieedtetAzrimsbllo eid eh-eWcgo-iVTrea .na sE sei nnrnesagedt dtmai muuezhg,ne ounb;qw&ned Sie inkee unAhng bean,h ewi Sie ied tenPenituogesrgvrna enhhlatrfatcerue &dol.;;mnnuqukole&n ennD aitetePnn ebah re mreh sal uen:gg oiqbrW&d;u ;mneloknntu& acuh enei psnuerthe

x