Turnen RHEINPFALZ Plus Artikel Zweitligist TSG Grünstadt fehlt nur ganz wenig

Am Ende hing es an ihm: Noah Graf.
Am Ende hing es an ihm: Noah Graf.

Die TSG Grünstadt hat den Saisonauftakt in der Zweiten Kunstturn-Bundesliga Nord gegen den TV Großen-Linden ganz knapp 33:34 verloren. Warum der letzte Reckstarter immer die undankbarste Position hat, verrät Trainer Florian Bachmann im Gespräch mit Timo Benß.

Haben Sie sich den Saisonauftakt so vorgestellt?
Fast. Es war ja klar, dass das ein knappes Ding wird. Großen-Linden war ja schon im letzten Jahr auf Augenhöhe mit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

.uns hOne sda sthehlcc zu erden an;ds&h edi ndis ilcrkwhi tug, ied g.nJsu tJtze hta avDid ;ueJgr&mal ieb nsu elfhtge mi( la,Uubr A.mn d. e,Rd) asd tah mna gr.eketm

eArb adnra aquo&srslg; ntcih n,ru efSteondr?fe rcmFohh&li;lu tah die eerhFl ,lzatlmu;eh&g iwr ebahn inmtsgaes z

x