Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel VfR-Trainer macht Schiedsrichter für Verbandspokal-Aus verantwortlich

Unzufrieden: Christian Rutz.
Unzufrieden: Christian Rutz.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Obwohl kein Klassenunterschied erkennbar, unterlag Fußball-Landesligist VfR Grünstadt im Verbandspokal dem klassenhöheren Verbandsligisten von TB Jahn Zeiskam mit 0:2 (0:0). Dabei haderte VfR-Chefcoach Christian Rutz vor allem mit der Schiedsrichterleistung, sprach sogar von einer Niederlage, für die der Unparteiische verantwortlich gewesen sei.

Nach einer ersten Halbzeit, in der keine der Kontrahenten überlegen war und nur eine klare Chance hüben wie drüben erspielte, kam es in der 47. Minute zu folgender Situation: Bei einer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Akoint aenlltrp eziw mzeS&rdpuflauu;m&l;l tim nde ;eoulm&fnpK zenasmum, ebedi eeblinb am Bdoen eienlg, hdco red ehriSdrectsihc rthnuaberc intch die neBgegnu.g :uztR eB&uqbd;io peuotznefenrKlgv muss edr inshtieUcerpa ofsrot ueoe;pqn.dfalf&bi sDa zunntte dei duam&zulefup≪;Smr ruz n&gmu;uurhlF cdhur iocN Nag.re strE ejztt ;muueetk&rmlm shci der ediShrichrects um ebied .etreukA

arnblietUtm hacdan teriehscet ticakrP loWf mti nieme pofbalKl an skeeepGa&tmreul; aKi nAushu,&c;tmzl red imt plenzraadGa nde iclhesguA hvnrrtid.eee Zdeum ise ned tgernesaGb ahnc neeir aFlkne onv ciNo uru&Mmell;l nei kalerr dfaetnHelmre sarvgte dnreo,w imtnee utRz, clstchiih lrmu&;beu die Feueeencitghdhnnsl dse icrsicrshhdeetS rera;&re.mvtugl erD tiewez rffreTe lagneg mde sglernesitnVaidb cahn meein esrknas hArfwheeelrb nvo reKepe iacnYnk raKzn eein eeltrndeVsuti :s;ar&plumet Ennie --Pr0seMtsea4 tleowl er gefa,nn ze&lisg;li asd drLee dchjeo alnlfe und inoSm bnuhrauecSt teekandb shci ;ul&umfr sseide eknsGceh mit dem rTo mzu dns2.-0d:atEn

q;do&Subo iewt nisd riw mi klPao sncho elagn nhtci rhem mg;nkemeo tnleigiche baehn w

x