Altleiningen RHEINPFALZ Plus Artikel Höhere Steuern, weniger Geld für Jugendarbeit: Rat kapituliert vor „Erpressung“

94609297

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Rückwirkend zum 1. Januar wird das Wohnen im Eigenheim in Altleiningen deutlich teurer: Zähneknirschend haben die Ratsmitglieder mehrheitlich einer kräftigen Erhöhung der Hebesätze bei den Grundsteuern zugestimmt. Darüber hinaus werden Freiwillige Leistungen gekürzt.

Zu diesen Schritten ist die Ortsgemeinde gezwungen, um einen Beitrag zum Haushaltsausgleich zu leisten. Nach dem Plan für 2024 wird der Ergebnisetat mit einem Fehlbetrag von 89.330

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uEro hle;aecibsg&ilzsn und der nhaatalshuFnzi mti neeri iavenentg nfieer aFtzsziiepnn ovn 37019. Eou.r zLteeter sit erd katrndoIi mu;rlfu& dei gmkiFau;&ltehi ieern memnuKo, reteidK genitl uz eokn&m,u;nln udn dwri eib dre lgeiwngBliu von udZngwnunee regzea.neoghn uAf hl;m&ucsusuZse naeigneews nids die eAlitgenlnri eseiplwsiebsei ebi dre lgcknuEitwn sde seeibNgteuuaeb bzq&;eod&uHgoqlo;ulwd dun ibe erd gumstzUen rihse wzossouapecshtHcrtszkeneh.

oq&Iunb;d nlBier nderwe lb;meez&tHesau quei&eldu;&nWbnroqd;uzrdeot rwi die unue&r;heglrhSotmeu henl,bena wenred riw alneg tieZ in dre wicsisrtthmIrenfat lnrrq,aoherv&ed;u ephirzpteeo ;ersmumrleuriBt&eg eGrtnuh edceSnhri WG( ertd.nnhD)a bqu;dromuW&a ellosn remim nur edi rsteeiIbbionlzmemi dne taEt der mnrgeOeietds ua?;il&nedoqsnr,e grfaet Rdnharei hlE WG( ohll.K)ue&m;r In rliBen rmu&nduwe;l ied a&mueebH;lztse geaerd rt.erizude iherndSce eiws duarfa in,h ssad dre aRt auch dei nudHerseute dun edi bfd&rFoumnih;regleushe neeaobngh weosi die ;laulgmebruKborefdratu& uermigntlh;&efu eba.h obiq;&dWru eahnb hcsno os veli geact,hm mu emhr nnmnaiEhe uz rrnegnei

x