Grünstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Grünstadter Gewichtheber starten in die heiße Phase der Saison

Die KSV-Athleten empfangen Germania St. Ilgen.
Die KSV-Athleten empfangen Germania St. Ilgen. Foto: dpa

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Für die Zweitliga-Gewichtheber des KSV Grünstadt beginnt nun die heiße Phase der Saison. Nach zwei Wettkämpfen und fast drei Monaten Pause sind noch vier Begegnungen innerhalb von sieben Wochen zu absolvieren. Zum Auftakt kommt am Samstag um 19 Uhr der AC Germania St. Ilgen an die Unterhaardt.

Die Gäste aus dem Leimener Vorort zählen als Tabellenletzte zu den vermeintlich schwächeren Teams in der Gruppe A der Zweiten Bundesliga. Dies kann sich allerdings manchmal schnell

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

n&eurnl;dam a&;nshd so wei es die &Gnul;mtseadrurt ni der ergevnnnaeg endRu iebm tresne tndaeerurffefeiAnn red ebiend asnnnhtaecMf as(lmda ni dre ;cln&omhstehu Kls)eas lehmrchcsiz rrfhnaee nemtus:s .tS gelIn ecehrtrie inee uheeliactnrs sioatses-unBgStenli udn htcskcie end SVK itm enrie g3e-eriNed:0la nhac eaus.H

iDe eniztjge nsraVousutegzen sndi shduruac e,aerlhrbcigv nden ied nreeBad nehba dezitre nenei wsteBrte nvo illdicegh 460 pnvkntuReeialt nviewsruoez dun rwuend hrsibe ovn niree &nwninogechlu;ehlmu zinsersVugeeltre ueg.rssebatm Dsbhu;qaloeb&d sit tS. nlIge uach esrh wcehrs uil&n;zm;,uedshucq&oetlzna nemti esiegiKelbnStr-uAVtl elxA ne.Wz n&qeu;bdnWo alel wereid itf dins und eid rublacinhseg zreH-iSeenptb Valsi ovsndpGooi udn gioGre kSvohi aiesmenmg eenabugfto ,nwered unnm;eo&lkt es eshr nnepnsad d;eqwdre&.nolu

uZr mnrgsateuurV;lk& rsiet Frera rwroMo sua Eadngln tGsrta&;nladuumn iwdr civlisouhhacrst afu sienne rnalbuem&e;wht Kdrea eiuruuz&nlgf;mrcek udn tmi rnolaiC hatDu, rtPae zriluLen-&lKlmsne&ewe;i;sgt,o uoaPd Iezre m,aihS Nik rmmeHa owies anliuGoi udn ushJao oAltit tannt.ree urZ lutr;us&

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x