Grünstadt Grünstadt in der Favoritenrolle

Christopher Lambert vom VfR Grünstadt (schwarz) im Zweikampf mit Jannick April von der SG Leiningerland (rot-blau).
Christopher Lambert vom VfR Grünstadt (schwarz) im Zweikampf mit Jannick April von der SG Leiningerland (rot-blau).

«GRÜNSTADT.» Die Vorrunde beim Leiningerland-Cup 2019 für Aktive Mannschaften ist vorbei. Die vier Teams, die heute das Halbfinale bestreiten, stehen fest. Zwei Mannschaften sagten kurzfristig ab.

Der TuS Sausenheim gewann am Montag das erste Vorrunden-Gruppenturnier. Der A-Klassen-Absteiger setzte sich auf dem Rasenplatz im Grünstadter Rudolf-Harbig-Stadion souverän mit 3:1 gegen den SV Obersülzen durch und bezwang danach den TSV Ebertsheim mit 3:2. Zuvor hatte Ebertsheim den SVO mit 3:0 im Eröffnungsspiel geschlagen. In der Gruppe B gab es nur eine Partie. Der TuS Dirmstein musste aufgrund von Spielermangel kurzfristig seine Teilnahme am Leiningerland-Cup absagen. So kam es zum Endspiel zwischen den beiden C-Klassen-Vertretern SV Kirchheim und TSV Carlsberg. Bei 30 Grad lieferten sich beide Teams einen harten Kampf. Kirchheim gewann mit 2:1 und qualifizierte sich für das Halbfinale. In der Gruppe C fand auch nur eine Partie statt. Der TSV Bockenheim wollte bei 35 Grad im Schatten am Mittwoch nicht antreten. Der VfR Grünstadt als Turnierveranstalter und die SG Leiningerland dagegen schon. Beide spielten den Gruppensieger aus. Es wurde eine klare Sache. Die mit aus Spielern der Ersten Mannschaft bestückten Grünstadter siegten deutlich mit 5:0. Somit kommt es am heutigen Freitagabend zu folgenden Halbfinalbegegnungen: Um 18 Uhr trifft der TuS Sausenheim auf den SV Kirchheim. Danach spielt der TSV Ebertsheim gegen den VfR Grünstadt. Die Spielzeit bei beiden Halbfinals beträgt zweimal 30 Minuten. Das Spiel um Platz drei steigt am Samstag um 16 Uhr, das Finale am Samstag, 18 Uhr. Am Samstag ab 10 Uhr steigt im Rudolf-Harbig-Stadion das AH-Turnier. Es wird nach dem Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Die Siegerehrung findet um 15.30 vor den beiden Finalspielen der Aktiven Mannschaften statt. Michael Kußmann vom Turnierausrichter VfR Grünstadt machte klar, dass der in diesem Jahr frühe Termin des Leiningerland-Cups bereits vor mehreren Monaten ausgemacht wurde und wunderte sich, warum aus einigen Vereinen jetzt dennoch Kritik am Zeitpunkt kam. „Die Spielleiter der Teams waren alle damals dabei, es muss sich eigentlich niemand beschweren“, sagte er. Spielplan AH-Turnier 10 Uhr: SG Ebertsheim - Rodenbach SG Unterhaardt, 10.20 Uhr: SG Carlsberg/Altleiningen/Hertlingshausen - SG Unteres Eistal, 10:40 Uhr: SG Leiningerland - SG Bockenheim/Kindenheim, 11 Uhr: SG Ebertsheim/ Rodenbach - SG Carlsberg Altleiningen/Hertlingshausen, 11.20 Uhr: SG Unterhaardt - SG Leiningerland 11.40 Uhr: SG Unteres Eistal - SG Bockenheim/Kindenheim 12 Uhr: SG Leiningerland - SG Ebertsheim/Rodenbach 12.20 Uhr: SG Unterhaardt - SG Unteres Eistal 12.40 Uhr: SG Bockenheim/Kindenheim - SG Carlsberg/Altleiningen/Hertlingshausen 13 Uhr: SG Ebertsheim/Rodenbach - SG Unteres Eistal, 13.20 Uhr: SG Bockenheim/Kindenheim - SG Unterhaardt 13.40 SG Carlsberg/Altleiningen/Hertlingshausen - SG Leiningerland, 14 Uhr: SG Bockenheim/Kindenheim - SG Ebertsheim/Rodenbach 14.20 SG Unterhaardt - SG Carlsberg/Altleiningen/Hertlingshausen, 14.40 Uhr: SG Unteres Eistal - SG Leiningerland.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x