Stauf/Ramsen RHEINPFALZ Plus Artikel Flächenbrand: Neun Feuerwehrleute verletzt

Die Rauchschwaden waren auch aus der Ferne zu beobachten.
Die Rauchschwaden waren auch aus der Ferne zu beobachten.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Beim Brand auf einem Feld zwischen Stauf und Ramsen haben sich am Freitag neun Wehrleute Rauchgasvergiftungen zugezogen. „Das ist schon ungewöhnlich“, sagt ein Wehrführer – und liefert mögliche Erklärungen.

Sven Osterheld war gerade auf dem Weg, sein Grüngut wegzubringen, als er die Rauchschwaden sah. Der Wehrführer der Eisenberger Feuerwehr, eigentlich gerade im Urlaub, verständigte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

osofrt eid l.Kengole ds;Dqubo&a war edeiss Jrah neeir rde gzlnl&ug&emts;oir; mnes,&;ilaEtuz eid riw h&e,tlo;tqunad gast .re 71 ukalfrztteimaE&;sn esnie ndne chau lu,gm;rekt&sucau nvo m;uwzll&of ,wreheuFenre imt neistgsma 18 Frezhge.nua &Iob;qudm Grdune aell asu red bgmeg,unU edi lmuu;b&er dueuwnfemhrsa;resl& uhFrgzaee flrne;m&ugluv&qdo;ue, so lsr.heetOd

bnnareGt teath es fua eenim e,Fdl edi lachlmFe&u; sti ncoh nihtc gnaeu ,hncretbee se lsenlo eerherm tkHrae enesewg nsi.e chuA AL-HLZNIsRFrPeeE atethn das eureF emtkreb udn ldeirB na eid naodiRkte c.khcisget cqoI&udhb; aehb edn Rcuha nvo mnmeie uHas uas &helg,q;sdeoune agst edr heeaimtteWnr enxreldAa s.Wrnsiee reD u&;me5r-agh6Jli ath vno dort neine ugten ebkilulbm;crU& &;muleubr die gUgnubm.e Er ehab tosfro ide wurFeheer vaimdtrn.gl&;setu hbd&uoqcI; raw wolh erd ,tesre thtea ich edn ,ld;uErunoqk&cdi so erd 5;h.l&u6-gaeJrim Erst ahnacd bhea er Belrdi onv dme ehcwrzans hRacu emctahg, die re annd erd RPZHFNILAE zru gurVe&nfumlug; seltltge ta.h

eDi sucaerhrndBa sit onch ennbnaku,t edi lPizeio litt.eretm eGlmtede rdwue der a

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x