Ebertsheim RHEINPFALZ Plus Artikel Aufgerüsteter TSV Ebertsheim will als Aufsteiger gleich unter die ersten Vier der A-Klasse

Acht der insgesamt 20 Neuen bem TSV Ebertsheim, von links: David Luprian, Marc Dörr, Yannick Wienandt, Maurice Luprian, Tim Deub
Acht der insgesamt 20 Neuen bem TSV Ebertsheim, von links: David Luprian, Marc Dörr, Yannick Wienandt, Maurice Luprian, Tim Deubert, Timothy Mayrer, Patrick Langohr und David Mayrer.

Zwei Tage vorm Ende der Wechselfrist hat es für den TSV Ebertsheim auch noch mit einem „Knipser“ geklappt: Patrick Langohr vom TuS Dirmstein war vorige Saison Torschützenkönig der B-Klasse – nun ist er einer von 20 Spielern, die seit vorigem Winter zum A-Klassenaufsteiger gewechselt sind. TSV-Trainer Franco Schmahl ist entsprechend selbstbewusst: „Unsere Qualität ist gut genug, um unter die ersten Vier zu kommen.“

Der TSV hatte als Tabellenzweiter – hinter Meister TuS Sausenheim – den Aufstieg in die A-Klasse Rhein-Pfalz geschafft. Die wegen Corona auf acht Teams reduzierte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eatlsdfNfor tigl sal Hmrrpmepague hasd;n& auhc ilew imt SVA Hsmsihee dnu DKJ ntpeEspi dre iltdenreeaTlbt udn vi-teer sau rde vgiorne ioasSn erd neenu Stfealf gzetietul ewrdno isnd.

hgdoruuuucqbtmnsf;im&Ab im oudS;&TqlV trbeEemihss lieSranrerepit aSclh:mh dou;qbe&Di aiLg tis ;d&a

x