Grünstadt Aktuell notiert: Gottesdienst: Dekan spricht zum Flugzeugabsturz

Grünstadt/Bissersheim. Im regionalen Passionsgottesdienst am heutigen Samstag, 19 Uhr, in der protestantischen Kirche in Bissersheim und im Gottesdienst am morgigen Sonntag, 10 Uhr, in der Grünstadter Martinskirche wird Dekan Stefan Kuntz der aktuellen Ereignisse in den südfranzösischen Alpen und der Betroffenen des Flugzeugabsturzes gedenken. Der Dekan ist seit 1997 in der Notfallseelsorge tätig. Am heutigen Samstag, so teilt das Dekanat weiter mit, findet wegen des regionalen Passionsgottesdienstes in der Friedenskirche kein Gottesdienst statt. (red) In der Nacht zum Donnerstag suchten Unbekannte die Käthe-Kollwitz-Schule in der Grünstadter Jahnstraße heim. Der Hausmeister bemerkte gegen 6.45 Uhr, dass eine rückwärtige Tür zum Schulgebäude offen stand und aufgehebelt war. Im Verwaltungsgebäude wurden nach Angaben der Polizei mehrere Büros aufgebrochen. Die Einbrecher hatten es auf Notebooks und andere Technik-Produkte abgesehen. Nach ersten Angaben fehlen drei Fujitsu-Notebooks, eine Nikon-Fotokamera mit Blitzlicht, eine Videokamera und ein Beamer. Der Gesamtschaden dürfte sich auf zirka 6000 Euro belaufen. (red) Einen besonders dreisten Unfallflüchtigen sucht die Polizei Grünstadt nach einem Unfall in Bockenheim auf der Weinstraße, in der Nähe des Weinstraßenhauses. Dort wollte ein 55-Jähriger aus Bechtheim am Mittwoch, 21.20 Uhr, mit seinem Pkw nach links in eine Grundstückseinfahrt einfahren. Dabei setzte ein blauer Sportwagen zum Überholen an rammte die linke Seite des abbiegenden Pkw. Schaden: rund 3000 Euro. Der 55-Jährige sprach den Fahrer an, der sich jedoch sogleich in Richtung Monsheim entfernte. Der Mann soll zirka 30 Jahre alt sein und dunkle Haare haben. Er fuhr, so die Polizei, einen blauen Sportwagen (vermutlich japanischer Hersteller, älteres Baujahr) mit Schiebedach und DÜW-Kennzeichen. Hinweise erbittet die Polizei Grünstadt (Telefon 06359/9312-0). (red) Wer einen nahe stehenden Menschen verloren hat, sucht nach Wegen, den Verlust zu verarbeiten. Deshalb laden die Mitarbeiter des Trauercafés „Lebensraum“ der Christlichen Sozialstation Trauernde zu einer Wanderung ein: Samstag, 18. April, 11 Uhr, in Bad Dürkheim. Wegstrecke: zirka zwei Stunden reine Laufzeit zuzüglich kleine Pausen. Bei Bedarf Essen und Trinken sowie festes Schuhwerk mitbringen. Ausklang ist im Trauercafé „Lebensraum“, Gerberstraße 6, in Bad Dürkheim. Es wird um Anmeldung für das kostenfreie Angebot gebeten. Infos unter Telefon 06353/2899 oder 06322/791727. (red)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x