Frankenthal Testzentrum: Johanniter steigen aus

Neben der Johanniter-Unfallhilfe sind am Festplatz die DLRG und der Pflegedienstanbieter MKS medical im Einsatz.
Neben der Johanniter-Unfallhilfe sind am Festplatz die DLRG und der Pflegedienstanbieter MKS medical im Einsatz.

Die Johanniter-Unfallhilfe wird am 13. November zum letzten Mal Schnelltests und PCR-Tests im Testzentrum am Festplatz Benderstraße anbieten. Das teilt der Regionalverband Bergstraße-Pfalz auf RHEINPFALZ-Anfrage mit. Bisher hatten die Ehrenamtlichen dienstags, donnerstags und samstags Abstriche genommen. Grund für den Ausstieg seien Personalmangel und Überlastung durch einen enormen Verwaltungsaufwand, sagt die Ortsbeauftragte Clarissa Fath. Gerade mit Blick auf die ansteigende Infektionswelle bedauere man sehr, zu diesem Entschluss kommen zu müssen, „aber die Gesundheit der Helfer steht im Vordergrund“, sagt Fath. Insbesondere bei PCR-Tests sei die Nachfrage zuletzt enorm gestiegen. Ganze Schulklassen und Kindergartengruppen hätten das Angebot genutzt.

Helfer bekommen Frust ab

Neben dem eigentlichen Abstrich binde die Dokumentation und das Weiterleiten der Ergebnisse viel Personal. Allein zwei der sechs Helfer in einem Dienst seien mit PCR-Tests beschäftigt. Teilweise hätten die Ehrenamtlichen auch selbst Getestete über das Ergebnis informieren oder Rückfragen beantworten müssen, wenn über das Gesundheitsamt keine Information zum Test erfolgt sei. Einige der Johanniter seien seit Wochen durchgehend im Einsatz – neben Beruf und anderen ehrenamtlichen Aufgaben, etwa bei der Hochwasserkatastrophe. Zudem habe sich die Klientel mit der Einführung der Kostenpflicht für Tests im Oktober deutlich geändert. Inzwischen bekomme ihr Team den Frust der Besucher über die Testpflicht im Allgemeinen und Kosten des Angebots ab.

Neben der Johanniter-Unfallhilfe sind am Festplatz die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und der Pflegedienstanbieter MKS medical im Einsatz.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x