Frankenthal STADT-NACHRICHTEN: Bildungsministerin gratuliert AEG zu Bundessieg

Zum Bundessieg im Wettbewerb „Jugend interpretiert Kunst“ hat Bildungsministerin Vera Reiß (SPD) den Preisträgern des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) gratuliert. Das hat das Ministerium in Mainz mitgeteilt. Der mit 5000 Euro dotierte erste Preis im von dem Unternehmen Evonik gesponserten Wettbewerb ging an einen Leistungskurs des AEG für die Gemeinschaftsarbeit „Anpassung und Wagnis“ (wir berichteten). Sie freue sich, so die Ministerin, dass das außerordentliche Engagement der Schüler und ihres Kunsterziehers Joachim Hanisch belohnt werde. „Ein solches Erfolgserlebnis bestätigt den tagtäglichen Einsatz engagierter Lehrkräfte im Kunstunterricht und zeigt, auf welch fruchtbaren Boden ihre Arbeit bei Schülerinnen und Schülern stößt“, so Reiß. „So wird auch langfristig das Interesse an Kultur und die Auseinandersetzung mit Kunst gefördert.“ (rhp) Der Eintritt zur Fachmesse Bausalon am Wochenende im Congress-Forum (wir berichteten gestern) ist frei. Das hat der Veranstalter mitgeteilt, nachdem es entsprechende Anfragen gegeben hatte. Die Messe ist am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. (spi) Das Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen und seine Geschäftsstellen in Frankenthal und Speyer bleiben am Mittwoch, 25. Februar, wegen einer internen Veranstaltung ganztägig geschlossen. „Hierdurch entstehen für die Kunden keine Nachteile“, versichert die Behörde. Notwendige Meldungen oder Antragstellungen könnten am nächsten Tag nachgeholt werden. Telefonisch bleibt auch an diesem Tag das Jobcenter von 8 bis 18 Uhr erreichbar. (rhp) Aus einem Opel Combo, der im Carl-Bosch-Ring geparkt war, haben unbekannte Täter zwei Ledermäppchen mit Handy und Schlüsseln gestohlen. Nach Polizeiangaben hatte der 53-jährige Fahrer das Auto kurz unverschlossen stehen gelassen; dann kam es zu dem Diebstahl. Tatzeitraum: Montag zwischen 4.20 und 4.30 Uhr. Konkrete Hinweise auf den oder die Täter liegen nach Angaben der Inspektion nicht vor. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Frankenthal unter Telefon 06233 3130. (rhp)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x