Frankenthal Mehrgenerationenhaus: Kontaktbörse für Leihgroßeltern startet

Wer die Betreuung eines oder mehrerer Leihenkel übernehmen möchte, kann sich im Mehrgenerationenhaus melden.
Wer die Betreuung eines oder mehrerer Leihenkel übernehmen möchte, kann sich im Mehrgenerationenhaus melden.

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) bietet eine Kontaktbörse für Leihomas und -opas an. Ein erstes offenes Treffen zwischen Senioren und Familien findet laut Mitteilung am Freitag, 1. Dezember, 16 bis 17 Uhr, in der Einrichtung in der Mahlastraße 35 statt. Wer die Betreuung eines oder mehrerer Leihenkel übernehmen möchte, beziehungsweise eine Leihoma oder einen Leihopa sucht, kann sich im MGH melden und einen Kontaktbogen ausfüllen. Einmal im Monat soll ein Treffen zwischen Familien und Senioren organisiert werden, um Interessierte zusammenzubringen. Zudem gebe es Informationen zu Themen wie Versicherung und Führungszeugnis.

Mit dem Angebot will das MGH Familien in Frankenthal bei der Kinderbetreuung unterstützen. Eltern und Senioren hätten bereits Bedarf angemeldet. Weitere Informationen gibt es im MGH unter Telefon 06233 3558911, per E-Mail an mgh@frankenthal.de oder im Netz unter www.frankenthal.de/mehrgenerationenhaus.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x