Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Lambsheim: Chawwerusch-Theater prangert mit „Maria hilf“ Missstände im Pflegealltag an

Patientin Magdalena (Felix S. Felix) und Pflegerin Maria (Yaroslawa Gorobey) kommen sich näher, verstehen sich.
Patientin Magdalena (Felix S. Felix) und Pflegerin Maria (Yaroslawa Gorobey) kommen sich näher, verstehen sich. Foto: BOLTE

Mit der 50. Aufführung von „Maria hilf“, einer tragikomischen Geschichte zum deutschen Pflegealltag, gastierte das Chawwerusch-Theater am Freitagabend im protestantischen Gemeindehaus Lambsheim. Veranstalter war das Theater am Türmchen.

Wie fühlt es sich an, fern der Heimat rund um die Uhr für einen fremden, pflegebedürftigen Menschen da zu sein, als Betroffener in jeder Angelegenheit des täglichen Lebens

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tzunr&egnmusulUt;t uz arehb,ucn sla g;imrue&Arehognl ebnne bJo udn mliFiae die elgePf erd nEterl uz nroironeie?kd Mit eenisd ganeFr hta hisc lratWe n,zleaMw ourAt nud guisrRsee des Cshseha,uraTe-rwtwehc sneearezigds.nttuea Sneei norttnAwe seolsnf ni sad gcmahroksetii m&uku;Stcl rob&q;aaduMi hl

x