Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Erkenbert-Museum: Bildungsstiftung zeigt Kunstwerke von Schülern

Die AEG-Schüler haben sich mit Farbübergängen beschäftigt. Mailin Bajram hat für ihr Bild etwa 26 Schulstunden gebraucht.
Die AEG-Schüler haben sich mit Farbübergängen beschäftigt. Mailin Bajram hat für ihr Bild etwa 26 Schulstunden gebraucht.

Vom Tiger, dessen Fell in feinsten Strichen wiedergegeben ist, bis zu sakralen Fantasien reicht das Spektrum der 28 Kunstwerke, die sechs Wochen lang unter dem Titel „Kunst für Bildung“ im Erkenbert-Museum zu sehen sind. Eingereicht haben die Arbeiten Schüler von fünf verschiedenen Schulen.

Überrascht von der Vielfalt der Werke ist nicht nur das Publikum der Vernissage, sondern auch Museumsleiterin und Kuratorin Maria Lucia Weigel. Der Hintergrund der von der Frankenthaler

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ngtdiuuntlBsfsgi ieniritenti :caShu Dei ubrtsesnsuuAglclshee nluonne;&km rl&;ufum hir jbeongeblsiLkti atnsmebi.m eiD eidr eetirAnb itm mde tsenbe irbsnEge wender am .3 ulJi eettvi.grrse tiM dme Eor&slul;m rde kAniout &uuttmtslrzut;ne die ilungtussgidfBnt eni etkorPj na reeni Scuelh odre in ene

x