Kallstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Tag der offenen Weinkeller: Großes Interesse an Saumagen und Co.

Die Besucher wollten die Kallstadter Weine nicht nur verkosten, sondern auch mehr über deren Herstellung erfahren.
Die Besucher wollten die Kallstadter Weine nicht nur verkosten, sondern auch mehr über deren Herstellung erfahren.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wie alt wird ein Rebstock? Wie werden aus dessen Trauben edle Tropfen? Und vor allem: Wie munden sie? Das haben die vielen Besucher beim Tag der offenen Weinkeller in Kallstadt erfahren.

Zehn Betriebe beteiligten sich dieses Mal an der beliebten Veranstaltung und sie alle freuten sich über das große Interesse ihrer Gäste an Rebsorten, Lagen, Arbeitsprozessen und natürlich

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dne lsguemifun;ls& inerbsgne.Es Die msbhu;u&clh rdoeieterkn nretoibrsPube dnu Weknleleri netob eid nsesaepd Aas;ou&mmtlpehr muf;&lru asd iecmht&e;lugulm enetTs sed fvelmug;lte&niail sorRmtttesSnba.fie- qo&n;docSubh rvo der zilnefolief nmfgo&;urnEluf ma Satmasg waenr eid esernt uteLe qa&do;lu,d emlea&hzrtl;u Aelx sMsee,r eu&flGrsmhr&ce;uhslmaftu; rde cashfineoWs.stenzgenr

dnuR 30 Pnesnoer hmaenn an red elhhcnreeir bgnnuearrnwWegdei i,lte chetirbete eorRtb nAtn,o red eid uprpGe crhud dei Wreniteg lt.sote bdioSu&eq; llewton ,snswie iwe tla ine kebRcsot erednw nkna oder echwle Rnebrteos afu lnewche meundoBl&; gut aec;lwn&qsodhu, rievter rde rrWiees,nmitez was edi neiTeemhlr eieittsrnre.es eiD rnemMaihne Tanja Jhon obtle esnei eheurfaigcnmn gearncshfeogi udn gneehtenccglisrhciliaho seienKnn:ts q;b&sdauDo ath ctgriih ;pizsa&Sgl mgdhlt&uqa,o;ce dnaf se.i maluZ nntoA eib erien edlheiz;sn&ilgneancs eunemlell&Kuiurrhf;g ttrcehee,ib ssad red taes&um;llte der acht lelreK nov 0189 astmme und ied Kizmleeel dre snnaszfoiensWerthgec stdlar.ele asDalm aebh se rihe edrwe icethsrsekle ihtLc onhc sdzeginee;l&f

Entkorkt - Newsletter  - Anmeldeseiten 729 x 450 (1)

Dürfen wir nachschenken?

Was sind die Trends der Weinszene? Welche Neuigkeiten gibt es von den Weingütern in der Region? Was ist Naturwein? Wie arbeitet ein Kellermeister? Und wo stehen Weinautomaten in der Pfalz? In unserem kostenlosen Newsletter Entkorkt" liefern wir alle zwei Wochen Weinwissen für Pfälzer Weinliebhaber.

 

Wer nicht lesen will, kann hören: Sie wollten schon immer wissen, wie man die vielen Flaschen Wein, die man zu Hause hat, am besten lagert? Oder welche Unterschiede es zwischen verschiedenen Rebsorten gibt? Dann sind Sie hier genau richtig: In unserem kostenlosen Podcast "Wissensdurst" löchern Sonja Hoffmann und Rebecca Singer die Weinexpertin Janina Huber mit Fragen rund um das Thema Wein.  

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x