Bad Dürkheim RHEINPFALZ Plus Artikel Keine Schnellbuslinie nach Mannheim

Für die Idee eines Schnellbusses nach Mannheim wurden keine Partner gefunden.
Für die Idee eines Schnellbusses nach Mannheim wurden keine Partner gefunden.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bad Dürkheim. Eine Schnellbuslinie zwischen Deidesheim und Mannheim wollten Ausschüsse des Dürkheimer Kreistags seit Oktober 2018. Doch daraus wird nichts, teilte Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld (CDU) nun in einer Sitzung am Mittwoch mit. Das gelte zumindest vorerst auch für Radschnellwege und barrierefreie Radwege

„Wir hatten die prickelnde Idee, Pendlern mit dem Schnellbus die Möglichkeit zu bieten, schnell nach Mannheim zu kommen und damit den Autoverkehr zu reduzieren“, sagte Ihlenfeld

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

im scssuAshu rmluf&;u nlehiO;&cmetfufnl enneoPsvkrene,rhhra mutf;sao&iWfdrgctnsherurl und ekFrervnehm.der awtE 0.00300 ouEr t;ul&mthea die Ssinicnhuelelbl u&chjh;milral egs.eotkt Ein ,reBtag nde der daskiLenr cnthi ainell uinrnagebf e;uknoln&.m sE eis tihnc ,geulnegn enine tnrPrea zu nen,dif edr isch an edr ingzFniuaren lti,itebeg uearebtde edef.Ihnll eDr ,zRP-sifaiehrK-len dei Sadtt mihMnean udn ide in heMannim ;&lansuiemgssa irFam eR,cho eid eilve rettriibMae sau med sednriaLk dBa iemlkhDu;mu&r ba,he nte&lahtu;m eeni Bltnugigeei .neethbgal

ednhecRlewgsla in wieetr eDerFren aVrndeb oRngei enhNRcairek- anelp rwza clReslahweegdn, bahe ebra eizerdt citnh ovr, dsa beeiGt esd dLkeniarses in eseni nelPnguan uieneiebzzh,ne etredueba .dIlenehlf uAch dei etpnleag eotuR Mnhmeani - fesStrfchidta ni dne Lsianredk aBd k&i;ulhmmeDru zu mn&glvur;nelae,r mkmot mu;f&rul end Varedbn nnameomt thcin rgen.fia Wd;b&orqiu ums&eus;mnl ewtrie in narluengdVnhe belludinbe&q;o, bga lhIelnfed hsic ti.ischpmotsi

rsoVter kein dGle ovm dnniaEL gaeenirsmem eur&maotglaFnrr;d dse eLiassnrekd udn erd tdtSa taeusdtN ulu&frm; edi a

x