Vor der Saison RHEINPFALZ Plus Artikel Internes Posten-Karussell bei SV Weisenheim II

Der SV Weisenheim II hat sich neu aufgestellt: der frühere Kapitän Michael Koback (links) wird nach einer schweren Verletzung Co
Der SV Weisenheim II hat sich neu aufgestellt: der frühere Kapitän Michael Koback (links) wird nach einer schweren Verletzung Co-Trainer. Das Amt hatte Martin Schöpper inne, der als Verantwortlicher an der Seitenlinie steht. Neu im Team ist Kai Baumann (Mitte). Die Neuzugänge Malik und Lamar White fehlen auf dem Bild.

Beim SV Weisenheim II (Fußball-B-Klasse Rhein-Pfalz Nord) gibt es eine Veränderung auf der Trainerbank. Der bisherige Co-Trainer Martin Schöpper übernimmt von Coach Jens Espenschied, der beruflich stark eingebunden ist. Am Saisonziel „Ligaverbleib“ ändert dies nichts. Helfen, das Ziel zu erreichen, könnten zwei Neuverpflichtungen.

Jens Espenschied hat in Weisenheim große Erfolge gefeiert. Er gehörte jener Mannschaft an, die 2008 in zwei denkwürdigen Aufstiegsspielen gegen den ASV Edigheim die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

agnl hnsteeer &kkRlrhumcu;e in edi esK-lAas .chseffat nUd re utruezletutmn&;st den Vnerei cahn dgneugeinB eisrne bfauLhna asl hocCa erd nwzeeit nriutaGr. uDaz fahl re auf dme Pzalt as,u ndats cuah im or,T nnew Nto am Mnan war. tJezt ath er hics mvo jornraTibe uke;lomgnuru,ezgz&c elitbb eeisnm VWS

x