Vor der Saison RHEINPFALZ Plus Artikel Dürkheimer HC erwartet enge Runde in 2. Feldhockey-Regionalliga

Szene aus der vergangenen Saison: Dürkheims Christopher Matz (rechts) auf dem Weg zum 2:0 gegen die Gäste von TEC Darmstadt.
Szene aus der vergangenen Saison: Dürkheims Christopher Matz (rechts) auf dem Weg zum 2:0 gegen die Gäste von TEC Darmstadt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Dürkheimer HC startet mit dem Heimspiel gegen die TSG Kaiserslautern in die 2. Regionalligasaison auf dem Feld. Die Testspiele sind aus mehreren Gründen nicht aussagekräftig.

Am Sonntag um 14.30 Uhr starten die DHC-Herren mit dem einzigen Heimspiel des Herbstes gegen Aufsteiger TSG Kaiserslautern in die neue Saison der 2. Regionalliga Süd. Trainer Andreas Schanninger

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

erentch mti eeinr ichgaeenursegenl edRnu sal ruv.zo mI etsren ipelS nslole acuh eid eernst eunkPt oglteh ddwibre.r&;nuoeqW ebhna die rdei neutPk tsfe pqu;,&nnedetolagli tgas dsrAena angnriSchen mzu mlpisHiee genge dne tler-egifibsOuragAe GST altaessern.Kiru rmIehinm ist dei gnthzcAeasil am tmiNagathc hdrfoealmtsbr;nrud&kqdu;uwcoit&qul. reD raneTir ibgt ,zu ssda es eme&Ulnrnegu;ulgb bgeeegn hta, asd rtese pilSe uz ereelgvn, baer da red apipnlSle rde tewnieZ nlaiRiglgoea mldS&;uu anhc dsimee resent Hlspiieme nur hnoc irde ;eselulsrtiaumpwA&s fur;m&ul ied kemeu;uDilrh&mr ibs urz Wanptreiues osthrive, nfhfoe ied tiwreenlh,tVcarno mti imeen otrtnaerukvP in dsa tweeiz Slpie eehng zu n;mon&ekn.ul

eseBrs las ingSnerahnc kann oaeCnT-rri tainCshri ayrfm;rMuoel&he edn aeeurtkAnfggt nhi.&usemeazn;ltc eiD arsrKaueetrsiel denerw licrischhe rehs psorhiuceh dun rohvttiheiocm erna,esni aulgtb dre nrutioei,R erd ni der geevngrnena uRnde itm der nweitze canMtanfhs egnge eid Wsftmullarz&eep; lgeteisp ath. qusE&o;db sit ieen Tpreu,p dei sal Maftacnnhs trfutait dun mit esried tshoiensehscGle ehban ise eettlz sioSna kn;u&quet.gdpeolt

x