Mythos Alltag RHEINPFALZ Plus Artikel Wie das Bett Kulturgeschichte schrieb

Vom Baumnest aus Zweigen un d Gras bis zum Prunkbett: Provatsphäre im Bett gibt es noch gar nicht so lange.
Vom Baumnest aus Zweigen un d Gras bis zum Prunkbett: Provatsphäre im Bett gibt es noch gar nicht so lange.

An trüben Tagen wie diesen ist es unverzichtbar für das seelische Gleichgewicht. Es bietet Rückzug in die Höhle. In ihm werden wir gezeugt, geboren und hier sterben wir, wenn das Schicksal es gut mit uns meint. Und es taugt auch als Statussymbol: Das Bett schreibt Kulturgeschichte.

Im Herbst 2015 veranstaltete das Londoner Victoria and Albert Museum eine Cocktailparty mit allerlei Prominenten. Ob die Schauspielerin Liz Hurley bloß der Versuchung nicht widerstehen konnte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eord lvreemhi ;lurm&fu reih emagaidl rhsnireeseFe Thbuq;eo&d luqloaRdoys&; erbwen ltwole? lseenlfJad lemnu&r;dabwu ise eein upsrbgerAn dun erairlstpeu;&tnme ishc nde zzi,Parapa ;meardunwhl& edi lAaamraengl lugcoshs,l afu eenmi erd ;muutebshnermetl& eptoEn:xa dem ugeG;d&b;snilor

x