Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Weltklasse-Cellist Mischa Maisky und die Deutsche Radio Philharmonie

Er sorgte für eine musikalische Sternstunde: Cellist Mischa Maisky.
Er sorgte für eine musikalische Sternstunde: Cellist Mischa Maisky.

Das Sinfoniekonzert mit der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP) in der diesmal dicht besetzten und nahezu ausverkauften Fruchthalle brachte mit dem Cellisten von Weltrang, Mischa Maisky, eine Sternstunde.

Der Einstieg mit einem „Walzerzwischenspiel“ aus Zemlinskys Oper „Kleider machen Leute“ wollte nicht so recht zu dem passen, was mit Schostakowitschs erstem Cellokonzert und mit Beethovens

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tibsree enSfoini gtel.fo uaZlm shic ibe nmkslyeiZ sohcn ein aetcttrhreissnoprie ombePlr teeetaund, dsa cuha den tiwereen fualVer arspchsiod tebtite;rial&meugnch: eDi DPR enitg zu ngneaclhlik ubeiglnUbe&rmnu,;etr eztts yimcasdehn oneargVb heon umckRlh&uis;ct uaf ,Ruam ktuksAi dun serpgnazcrOirttelh

x