Musikgeschichte RHEINPFALZ Plus Artikel Vor 30 Jahren: Nirvana-Frontmann Kurt Cobain stirbt

Ein Foto aus dem Dezember 1993: Kurt Cobain bei einem Auftritt mit Nirvana, dreieinhalb Monate vor seinem Freitod.
Ein Foto aus dem Dezember 1993: Kurt Cobain bei einem Auftritt mit Nirvana, dreieinhalb Monate vor seinem Freitod.

Am 5. April 1994 beendete Nirvana-Frontmann Kurt Cobain mit einer Schrotflinte sein Leben. Er wurde 27 Jahre alt. Was bleibt sind drei Alben, die Hymne „Smells like Teen Spirit“ und viele Fragen, die auch 30 Jahre nach seinem Tod nicht beantwortet werden können.

Ist es besser, auszubrennen als dahinzuschwinden? Ansichtssache. Der Sänger und Songschreiber Neil Young hält es eher mit dem Feuer – zumindest in seinem Song „Hey Hey, My My“,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

usa med dei Zeile b&duo;Itq si eetrtb to brnu otu htna ot fade ?uy;owa&ldqa s.amttm dq;oEsub& its esbres zensnbrenauu asl a;dunidw&ihon.dnczlsehuq ugYno lelwto eid Zliee ien weeird ,neings aedcnhm er rnreehaf tae,ht sasd ies ruKt aCnoib in eensim eirchsdebsbAif treeenvwd teat.h enD dnfa man am

x