Nachruf RHEINPFALZ Plus Artikel „Love Story“-Star Ryan O’Neal mit 82 Jahren gestorben

Ryan O’Neal.
Ryan O’Neal.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Über fünf Jahrzehnte ist es her, dass der amerikanische Schauspieler Ryan O’Neal mit dem Film „Love Story“ zum weltweit populären Star wurde. Der Ruhm währte nur kurz, man hat schon lange nichts mehr von ihm gehört. Am späten Freitagabend ist er in Los Angeles gestorben. Der Beau von einst wurde 82 Jahre alt.

Als Erich Segals tränenreich-traurige Romanze vom College-Liebespaar verfilmt wurde, waren O’Neal und seine Partnerin Aly MacGraw bereits gestandene Endzwanziger. Der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hnSo eneis tDseucruboharh und enrie nSrespc,heaiuil der gieiizlwet edi iUclhs-oSgHoh ni c&luuMnen;mh ues,ebhct ingf als hbdLtcioleu in end sarvSaoitBdu-ia na udn fadn in dloywlHoo urahteedaf hsfcggimeuunalt;&B ni ereni e-hriefeSeonFs.rpne

nnDa kam ide rikmwpskmsbiualu iuzshegnlc eoodq&bv;uL &rooltqdyS;u stma cr-sOa nud blunennGoidm-oNile,rGoe-g azdu ide iesclhanieti tDl-nteaettooletuaS dun almwzei idrarnntehieen rde ploretriasPlPamui;&ut-s rde hutndseec tcerJufnzietdsgih .a&B&l;vuuobqdooq;rd nWne uhmtebsa orsrieedt icthKs zelmkelmeroi neKonr ,eringrt its re lohw onhcs wdeire s.Ktun oDecnnh hemotc ihsc nRay uaoqOlreN;s& inhtc fasu icsleheK des s&ru;llumhreig gunglanleetsvson dbinLeene neeefgstl nlesa.s

Nale'O sktmsu&l;u lAi GMaacwr hetrin red nue;lBu&hm ;wmhar&luedn red u0.gleneO2r-3Vci0asrh ieD deiben netpseil nmzemasu in dLoov;qe&bu t.uylqoSo&rd; :Ftoo uogD dpi/aEMsllr cetsuh nde raKtntos und ipleets in der neduarrwb nnocvrreseehb &Koeumlm;iod bd&qIq;sr;o&usou ,was oqD&uc?dol; )19(27 nebne abrarB Satiernds nneie lferdteemwn rh&.Magsi;nmoule-ukloAc eRrsgeius esd tcnhepomieer kasStcplsi w

x