Kino RHEINPFALZ Plus Artikel Film der Woche: „Evil Does Not Exist“

Hana (Ryo Nishikawa) lebt im Film „Evil Does Not Exist“ mit ihrem Vater Takumi im Einklang mit der Natur.
Hana (Ryo Nishikawa) lebt im Film »Evil Does Not Exist« mit ihrem Vater Takumi im Einklang mit der Natur.

Der Oscar für den besten internationalen Film an sein Psycho-Drama „Drive My Car“ etablierte den japanischen Drehbuchautor und Regisseur Ryusuke Hamaguchi vor zwei Jahren auch in Europa als Liebling des Arthouse-Kinos. „Evil Does Not Exist“ dürfte ihm weltweit weitere Verehrung bescheren.

„Evil Does Not Exist“ wurde 2023 beim Filmfestival in Venedig mit einem Silbernen Löwen, dem Großen Preis der Jury, ausgezeichnet. Eine Entscheidung, die weithin Beifall

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

adnf. eDnn dre iFml sde 5ih4g-meuan;rlj& Rkyuesu ciHhuaagm uee&t;ulmzubrg ohlosw sal phsoilescit Smatteten wei lsa rwn.utKske

ieB oqireu;Db&vd yM r,uo&adql;C red tiAopnad ierne rsKzhgehtieccu onv tr-eusArlBteloes iaukHr kMaruma,i dnmreoitie sad oW.tr &Edv;qbuiol soeD toN qdx

x