Literatur und Mode RHEINPFALZ Plus Artikel Der Schriftsteller und seine Kleider: Eine Ausstellung zeigt Arno Schmidts Garderobe

Alles aufgehoben: Blick in die Celler Ausstellung.
Alles aufgehoben: Blick in die Celler Ausstellung.

Für viele Literaturliebhaber ist Arno Schmidt einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Das Bomann-Museum im niedersächsischen Celle nähert sich ihm in seiner neuen Ausstellung in besonderer Weise: Es zeigt mehr als 1000 Kleidungsstücke aus sechs Jahrzehnten von Arno (1914-1979) und seiner Frau Alice (1916-1983) unter dem Titel „Vom Wert der Kleidung“.

20 Meter Schrankwand wurden in dem Celler Museum aufgebaut, um unter anderem Hosen, Hemden, Blusen, Pullover, Jacken, Mäntel, Hüte und Schuhe zu präsentieren. Vieles davon hat

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ceilA Sicmhtd lfkctgei ored muiabeetergt dh;n&sa iesecgnmssgwhe rdeuw so gut iwe c,nisth ewil edKgluin ni der g-sKeir dun cehszritgiNeka hoeh utgteh&asmucznl;Wr sngseo.

Zu eensh its uzm psiBeiel neie utnbe weaSktern,aetdi ied oAnr mdithcS lsa frmnteKfuweltaa eni enteagrg t.ha eiS mtmtsa

x