Essay RHEINPFALZ Plus Artikel Der deutsche Wald, ein Sehnsuchtsort

Der Sternenhimmel über dem Pfälzerwald.
Der Sternenhimmel über dem Pfälzerwald.

Der Wald ist die grüne Auszeit von der Hektik des Alltags, von der Allgegenwärtigkeit des Digitalen. Wer wüsste das besser als wir Pfälzer? Die Begeisterung der Deutschen für den Wald wurde im 19. Jahrhundert von den Romantikern so richtig entfacht. Doch auch sie konnten nicht übersehen, dass der Wald auch ein Ort der Bedrohung sein kann.

Der Wald, unser Pfälzerwald, steht für Naherholung. Er ist ein Fluchtort der Gestressten und Gehetzten. Ein Gegenmodell zur überdigitalisierten Welt. Im Wald gibt es kein W-Lan

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

n&sdah; udn sda sti uhca gtu .os

nMa lt;efr&mhaur dne aWdl mti ellna .neinnS anM annk nhi enean,tbsu nseei imeLi&kg;autsls muengr&eeul;gb end ftie&lmeluautZ;n dnuwenr,eb iewl er osnhc gealn vor usn da rwa und hauc ndeje enielnezn nov snu ml;rlnb&eeuube rwi.d aMn annk inh

x