Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Concerto Köln mit historischem Klang bei der BASF im Feierabendhaus

Shunske Sato
Shunske Sato

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

In den BASF-Sinfoniekonzerten kommen längst auch Originalklangensembles ins Ludwigshafener Feierabendhaus – meist mit klassischen oder frühromantischen Werken. Das Concerto Köln spielte jetzt Werke der „Belle Époque“, also Musik der Zeit um 1900.

Natürlich begann das 1985 gegründete Ensemble mit Werken des Barocks, wie die meisten auf historischen Instrumenten spielenden Orchester. Meistens gelingt das den Musikerinnen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn Miekurs hcno mmeir ,iousfr os wie im pteeSerbm bei umdaHnl;e&ls erpO obloldF;;ivudo&qq&ua biem stFevlia reytauBh aruBoqe.

hDco ansgmut;l&l hta sda otenorCc ;&lmnoluK sine errtiRpeoe ni dei etrangGwe ireeetrtw dun ptelis rov lamel uhac suiMk sde ulsnp&atm;e .91 aren.dJthhru memaunZs imt entK gnaaNo, chtni umsosnt letmwlriiete rihindtrenEge des srst,Oreche tikrw es itm eib ernei irneidnuuEtsg vno hcRdria eagsrWn eor;udb&Dq igRn sed ;qnloui&nbgeuedNl ufa nmtesnurneIt und ni erd ewpSliiese edr ettEnnitgehsusz edr .egiloretTa

rageWn arw cauh ilTe dse rPagmsrmo in sghedifLu,nwa rabe thcni tim Tlneie serein rnaMi,msduek nnoesdr erd geresFiurSshacnt- nieer abmbttsluAl mlfr;uu& rlKav.ie chAu ethSivcewaregr rzFna tsLzi wra nvrteeert tmi nerei aimbGruks mrfl;&uu ned ettnGa nov ztssiL rtocehT Cmo.sia

leSip agnz neho aiDssoVbrta ide Muiks nvo aernWg dun nienes otieegnZnses eterzisein hctni so glepites eudrw eiw hteeu dnu sdsa die tIesnmtrune hisc herm reod gnwerei von nde euhet nuel;clb&iumh stiueerednnh,c sti l.ark eDr nKlag war dsalbhe nei e,andrre hcau der orVagrt tfoleg nreenad d.eIelna

asD Coe

x