Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Bülent Ceylan über sein Debütalbum: „Im Grunde fange ich wieder von vorne an“

„Es herrscht so viel Hass auf dieser Welt. Aber bei mir herrscht Liebe“: Bülent Ceylan.
»Es herrscht so viel Hass auf dieser Welt. Aber bei mir herrscht Liebe«: Bülent Ceylan.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Jetzt singt er auch noch. Am Freitag, 1. März, veröffentlicht der Mannheimer Comedian Bülent Ceylan sein Debütalbum. „Ich liebe Menschen“ ist eine Platte mit zwölf Rocksongs vor allem über gesellschaftliche Themen. Warum er sich bewusst gegen Klamauk entschieden hat und was er als Musiker erreichen möchte, hat der 48-Jährige im Gespräch mit Nicole Sperk erzählt.

Herr Ceylan, ich muss gestehen: „Ich liebe Menschen“ ist die erste Metal-Platte, die ich jemals komplett gehört habe. Sonst höre ich eher Indie-Pop. Hoffen Sie, viele Menschen für Metal zu begeistern?
(Lacht.)

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Mir eght es ovr lmela mu niee asBoch.ttf dUn edi ennnerek eevil sM,nchene bo esi unn tnsos muRkkcios l&hn;oeumr erdo chi.tn

eelhcW chEBtsto?afs eschrtrh os lvie asHs fua esidre elW.t ebAr ibe rim rcrthseh ibe.Le eilVe baehn neei s&uuqunblug;&dmtoR; sau osl;dusqH&,a ewi ien oSgn vno irm tlgi;z.h&ies hIc esign hin ma edEn eimsne nneeu PeormdCgmmos-ray Yollua&bad;qh pd;,oqoupl!H& udn cadnha btig es gnnidatS .snoviaOt Es eftirnnutiok olsa uach eibm mieul-,mkdobuCPy das eni resh shsmtgecie i.st aDs hta so eenin llketunae Bg.uez lr,Ka Hass igbt es cshon miemr ufa seidre lWe.t rAeb egdrea uu&fllh;tm re chis leiedr so nah a.n

;&sRtbdqu&nglmuuu;o asu d&saHuloqs; tis ein eshr fsaerrhnett gSno. Bis uaf die drnelsagil lrickhwi rehs zgtiewi lZiee ;ebOqdodu&r luam&sts;l ud ufa mneedi b;rleosat&umK nde ml;&suaeK cauh hnco d&oq?u;lwge sua mde tuDte rdd;nboeAus&q ei&glcdu;lqoh mti rPete ayMaff sndi eid xeTte lum&heubp;urta hres nsrt.e rsmA&zegl;iude hu;rmlo&t nam Ienrh lkteDia itn.ch rWa nehIn sad iicwthg ns;&had faernsthet dun eceucdhhosth ksiuM uz a?esmnEhc tfuerd ohcns tiiwzg nise. ebAr ee

x