Diese zehn Denkmäler in der Pfalz müssen Sie gesehen haben

Das wohl bekannteste pfälzische Denkmal: Seit 1832 gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie.
Das wohl bekannteste pfälzische Denkmal: Seit 1832 gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie.
Zwischen 1024 und 1030 wurde mit dem Dombau begonnen. Noch heute gilt der Speyerer Dom als die größte erhaltene romanische Kirch
Zwischen 1024 und 1030 wurde mit dem Dombau begonnen. Noch heute gilt der Speyerer Dom als die größte erhaltene romanische Kirche der Welt.
Die Reichsburg Trifels in Annweiler war im 12. und 13. Jahrhundert eine der wichtigsten Stätten salisch-staufischer Herrschaft ü
Die Reichsburg Trifels in Annweiler war im 12. und 13. Jahrhundert eine der wichtigsten Stätten salisch-staufischer Herrschaft über das Heilige Römische Reich.
Die Burgruine Hardenburg bei Bad Dürkheim ist mit einer Grundfläche von 16000 Quadratmetern die größte Burg zwischen Rhein und S
Die Burgruine Hardenburg bei Bad Dürkheim ist mit einer Grundfläche von 16000 Quadratmetern die größte Burg zwischen Rhein und Saar.
Der Grundstein der Schloss Villa Ludwigshöhe in Edenkoben wurde 1846 gelegt. Der damalige König von Bayern liebte Italien so seh
Der Grundstein der Schloss Villa Ludwigshöhe in Edenkoben wurde 1846 gelegt. Der damalige König von Bayern liebte Italien so sehr, dass es ihn in die „Toskana Deutschlands“, auch bekannt als die Pfalz, zog .
Zu sehen: Die Rückseite des Zweibrückener Schlosses inklusive Schlossgarten. Nach dessen Wiederaufbau ist das Schloss seit 1965
Zu sehen: Die Rückseite des Zweibrückener Schlosses inklusive Schlossgarten. Nach dessen Wiederaufbau ist das Schloss seit 1965 unter anderem der Sitz des Pfälzischen Oberlandesgerichtes.
Der Römische Vicus Eisenberg war ein Zentrum der Eisenverhüttung. Seit 1992 werden dort regelmäßig Ausgrabungen durchgeführt.
Der Römische Vicus Eisenberg war ein Zentrum der Eisenverhüttung. Seit 1992 werden dort regelmäßig Ausgrabungen durchgeführt.
Das älteste Fachwerkhaus der Pfalz findet man in der Neustadter Metzgergasse. Der Bau wurde auf die Zeit um 1380 datiert.
Das älteste Fachwerkhaus der Pfalz findet man in der Neustadter Metzgergasse. Der Bau wurde auf die Zeit um 1380 datiert.
Die zur Ruine gewordene Kaiserpfalz von Kaiserslautern, im Volksmund auch Barbarossaburg genannt, war eine durch Kaiser Friedric
Die zur Ruine gewordene Kaiserpfalz von Kaiserslautern, im Volksmund auch Barbarossaburg genannt, war eine durch Kaiser Friedrich Barbarossa im 12. Jahrhundert als Königspfalz erbaute Wehr- und Verwaltungsburg.
Das Naturdenkmal im Dahner Felsenland, der Jungfernsprung, überragt die Stadt um etwa 70 Meter. Der Felsen ist das Wahrzeichen d
Das Naturdenkmal im Dahner Felsenland, der Jungfernsprung, überragt die Stadt um etwa 70 Meter. Der Felsen ist das Wahrzeichen der Stadt und Bestandteil einer alten lokalen Sage.
1899 erbaut, wurde das Bauwerk Sieges- und Friedensdenkmal genannt. Heute ist das Edenkobener Denkmal nur noch als Friedensdenkm
1899 erbaut, wurde das Bauwerk Sieges- und Friedensdenkmal genannt. Heute ist das Edenkobener Denkmal nur noch als Friedensdenkmal bekannt.

Foto 1 von 11

Link zum Artikel:

Diese zehn Denkmäler in der Pfalz müssen Sie gesehen haben